THE MONSTERS: Pop Up Yours-Special Edition auf Sounds Of Subterrania :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

THE MONSTERS: "Pop Up Yours"-Special Edition auf Sounds Of Subterrania

Das neue THE MONSTERS-Album "Pop Up Yours" ist zwar schon seit einiger Zeit zu haben, Sounds Of Subterrania veröffentlichen die Platte aber jetzt zusätzlich in einer Special Edition, die eine Art Schiebe-Brett-Spiel darstellt. Stolze 66,60 Euro kostet die knapp zwei Kilo schwere Edition; Labelmacher Gregor Samsa erklärt im folgenden Text, warum ihm das Ganze ein Anliegen war:

Man kann sich viele Gedanken um/über /für eine Special Edition machen. Oftmals reicht es in der heutigen Zeit die Vinylfarbe zu ändern, um dem Tonträger einen Mehrwert zu verleihen. Künstliche Verknappung um zusätzlichen Bedarf zu generieren funktioniert hervorragend, symbolisiert allerdings nur eine kleinkapitalistische Bürgerlichkeit.

Wie dem auch sei, meiner Ansicht nach sollte es um viel, viel mehr gehen. Do-it-yourself im eigentlichen Sinne meint für mich, es besser zu machen als der Mainstream: Ideen zu entwickeln, Träume umzusetzen, etwas zu Schaffen, dessen Mehrwert im aktiven Handeln besteht und vor allem: sich nicht vereinnahmen zu lassen. Und genau so ist auch diese Platte entstanden. Von der Idee bis hin zur fertigen Platte war es ein langer, beschwerlicher und zugleich schöner Weg, den ich nicht ohne die aktive Mithilfe von Matthias, Mark, Bauer und Adolf geschafft hätte. Dank an Euch.

Ich will Euch natürlich nicht mit Einzelheiten (Plattencover Artwork als 15 Teiliges Schiebespiel mit negativ 3D-CNC-gefrästem Holzschnitt , eingesetztes Material, ca. 47 m² drei Lagen Birke Multiplex mit schwarzem Melaminharz Deck, 26580 Zeilen langes CNC-Programm zum Fräßen des Artworks, Backcover Artwork als Gravurfräßung, ca. 200 Stunden Handarbeitszeit, ca. 6,5 km Fräßbahnen und 1,1 km Nuten sowie 2300 Stück Edelstahlschrauben 3x16 mit mit I-Stern Kopf) langweilen, aber genau diese Einzelheiten sind es, die den Unterschied herausarbeiten.

Die Arbeit an der Special Edition steht für mich auch stellvertretend für die Arbeit all der Leute, welche aktiv die sogenannte Subkultur gestalten, sprich regelmäßig Konzerte organisieren, Essen für die Bands kochen, danach die dreckigen Klos putzen und und und ... Es ging nie wirklich um Tonträger, es ging immer um die Idee. DIY meint tatsächlich auch „Do It Yourself“ und nicht „Lass andere für Dich arbeiten“. Do It Yourself ist mein Versuch, Strukturen zu überwinden, die sich längst auch in unserem Umfeld eingerichtet haben. Die Monsters – allen voran Beat-Man – waren einer der Anfangsimpulse für mich, über Musik und das damit zusammenhängende Business so zu denken, wie ich derzeit darüber denke. Die bedingungslose Hingabe an das, was für viele „Trash“, im Grunde aber die Geburt des freien Denkens in der modernen Kultur ist, hat mich berührt, gefesselt und veranlasst, mir meinen Weg zu suchen. Dafür danke ich dem Beat-Man, den Monsters und all jenen, die diesen Weg mit mir gemeinsam beschreiten.


Mehr Infos: www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NbDsp-OzTJU

www.soundsofsubterrania.com

(21.12.2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LOS FASTIDIOS

Enrico und seine Squadra wissen einfach wie’s geht, und das schon seit 1991! Immer noch brennt die Flamme. Für die gute Sache, für die Einigkeit der Szene, für Fußball ohne Dumpfbacken, gegen braune Einfältigkeit und Engstirnigkeiten sämtlicher ... mehr