Reviews : MUTATION / III: Dark Black :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MUTATION

III: Dark Black

Format: CD

Label: Undergroove

Spielzeit: 33:10

Webseite

Wertung:


„Eine seltsame Kombination von Musikern macht hier Extremsport, der nirgendwo besser passen würde als auf Ipecac: Shane Embury von NAPALM DEATH, Ginger Rich von THE WILDHEARTS und Jon Poole von den CARDIACS spielen abwechselnd Gitarre, Bass und Keyboards.“ Das schrieb ich 2013 zum zweiten MUTATION-Album „Error 500“, passend erschienen auf Ipecac – seltsam eigentlich, dass Labelboss Patton hier nicht gleich selbst mitmischte.

Nun hat Kapitän Ginger Rich seine Extremsport-Mannschaft neu aufgestellt, hat andere, weitere Gäste ins Studio geholt, darunter Devin Townsend, Phil Campbell (MOTÖRHEAD), Arthur Shepherd (PRIMITIVE WEAPONS), erneut Jon Poole, Jamie Oliver (UK SUBS), Mauro Pawlowski (dEUS), Paul Catten, Givvi Flynn ...

Von ein paar wenigen Groove- und atmosphärischen Parts abgesehen, ist „III: Dark Black“ wieder ein unmenschliches, maschinenhaftes Geballer, das mir aber durch seine stärkere Struktur und die saubere Produktion besser gefällt als ähnlich wüste, auf Dauer aber dröge Black-Metal-Raserei.

MINISTRY und LARD lassen hier immer grüßen – und genau, warum fehlt hier eigentlich Jello Biafra? Und warum war Buzz von den MELVINS nicht mit im Studio? Und Alec Empire? Krasser Scheiß, das.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #133 (August/September 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

END HITS RECORDS Tour

Zwei Dinge haben alle Bands auf End Hits Records gemein: Einen enorm hohen Anspruch an ihre Musik und die Sozialisierung mit Punk, Hardcore und Posthardcore. Letzteres würdigt das Liebhaberlabel zum ersten Mal in seiner Geschichte mit einer eigenen ... mehr

 
 

Newsletter