Reviews : FAUVE & RAPHELSON / An Evening At The Montreux Jazz Festival 2007 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von THE DAMNED „Evil Spirits“ (Spinefarm) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 13.04.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FAUVE & RAPHELSON

An Evening At The Montreux Jazz Festival 2007

Format: CD

CD/DVD / Gentlemen/Alive / gentlemen.ch / 66:12


Fauve, im richtigen Leben Nicolas Julliard, und Raphelson, auch bekannt als Raphael Enard und unter diesem Namen Sänger der MAGICRAYS, haben sich gemeinsam einen Traum erfüllt, den wohl viele Musiker hegen: ihre Songs in einem großen Rahmen und mit der Unterstützung eines Orchesters und geschätzter Gastmusiker neu umzusetzen.

Bei den Gästen handelt es sich einerseits um das Lausanne Sinfonietta samt Dirigent, andererseits um Jazz-Trompeter Erik Truffaz, Sängerin Sophie Hunger und Raphelsons Hausfreund und Stammproduzent John Parish.

Den Rahmen bildet das berühmte Jazz-Festvial in Montreux, Jazz braucht der Hörer in diesem Fall allerdings nicht zu befürchten. Zu hören gibt es nämlich eine Mischung aus Songs beider Künstler, wobei sich beide gegenseitig unterstützen.

Deren Singer/Songwriter-Alben sind ohnehin schon sehr ruhig und ernst, nun aber, vor einem kritischen Publikum und mit den Streichern, wirken die Songs noch nachdenklicher, seriöser und erhabener.

Der schöne und stimmungsvolle Abend wird hier in exzellenter Tonqualität dokumentiert, und wer will, der kann sich das ganze Konzert zusätzlich auf der beiliegenden DVD anschauen. Wirklich schön, und wegen der aufwendigen Neuinterpretation der Stücke auch denjenigen zu empfehlen, die schon im Besitz von Alben der beiden Musiker sind.

(8)

Christian Meiners

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)

Suche

Newsletter