Reviews : JAPAN / Adolescent Sex + State Line :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAPAN

Adolescent Sex + State Line

Format: LP+7"

Label: Music On Vinyl

Vertrieb: Cargo

Genre: Pop

Webseite


Normalerweise ist es andersherum: Das Debüt einer Band ist ihr Klassiker, spätere Platten kommen nicht mehr an diesen heran. JAPAN, da ist sich zumindest Thomas Kerpen als Ox-Experte in Sachen David Sylvian und JAPAN sicher, waren nicht auf „Adolescent Sex“, das jetzt eine zumindest sehr schick aussehende Neuauflage in rotem Vinyl und mit Bonus-Single erfährt, sondern erst später wirklich gut.

Ich zitiere: „[...] ich war jedenfalls einigermaßen schockiert, als ich im Plattenladen meines Vertrauens dann mal in das erste JAPAN-Album ,Adolescent Sex‘ von 1978 reinhörte. Dieser quäkende Bowie-Klon am Mikro konnte doch unmöglich Sylvian sein, und auch der sonstige schwachbrüstige funkige Glamrock-Verschnitt hatte nicht allzu viel mit der heiß geliebten Band zu tun.

,Adolescent Sex‘ ist eine ziemlich schreckliche Platte – dann doch lieber was von DURAN DURAN –, das stinkt alles zu sehr nach auf Erfolg getrimmter, glattpolierter Charts-Band. Der etwas straightere Titeltrack ist noch ganz brauchbar, ebenso wie das neunminütige, leicht krautrockige ,Television‘, wo Sylvians Gesang stärker an die späteren JAPAN erinnert, ebenso wie der Song an sich, aber wesentlich besser ist das Ganze über die Jahre nicht geworden.“ Kollege Kerpen rät Einsteigern stattdessen zu „Quiet Life“ von 1979 – und wie könnte ich ihm widersprechen? Trotzdem: Schön aufgemacht.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews