Reviews : MAHONES / The Black Irish :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue FLOGGONG MOLLY-CD "LifeIs Good". Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAHONES

The Black Irish

Format: CD

Label: True North

Spielzeit: 48:09

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


THE CLASH treffen THE POGUES und, na klar, THE RAMONES. Klasse Bandname, noch bessere Musik. Very British wird hier ein stimmungsvoller Cocktail aus obigen Zutaten kredenzt, so dass Joe Strummer (R.I.P.) sicher seine Freude daran hätte.

Man hat selten so gelungene CLASH-Kopien gehört, von POGUES-Zitaten ganz zu schweigen. Die glasklare, altmodische Produktion mit diesem End-70er-Gitarrensound tut ihr Übriges, um von 2011 direkt in die wilde aufgeheizte Kneipenatmosphäre des Swingin’ London einzutauchen.

„Give it all ya got (Or forget about it)“ hätte perfekt auf „London Calling“ gepasst. Nein, das sind keine Unbekannten, THE MAHONES gibt es schon seit fast 20 Jahren und in Nordamerika gibt es wohl keine Bühne, die noch nicht von „Kanadas irischster Band“ heimgesucht wurde.

Nur in unseren Breiten scheint sich die Band um den irischstämmigen Finny McConnell noch schwer zu tun. Nicht mit diesem siebten Studioalbum, denn „The ghost of the whiskey devil“, „The girl with Galway eyes“ und „Whiskey under the bridge“ sind einfach zu gut, um ungehört zu bleiben.

Der RAMONES-Klon „The blood in your hands“ zeigt den gesellschaftskritischen Zeigefinger. Ist also nicht alles Cider, Stout und Guinness hier. Auch musikalisch ist das ist nicht immer der klassische Mix aus Folk und Punk, vielmehr finden sich in den Harmonien und der Instrumentierung eine Menge Elemente anderer Stile: Pop, Classic-Rock, Singer/Songwriter etc.

Und immer wieder Joe! Das mag dem einen zu seicht erscheinen, ist für andere aber der musikalische Klassenunterschied. Die 12 Songs laufen bis auf das unnötiges Cover von „Wild rover“ gut rein und beweisen wieder einmal, wie mitreißend Musik sein kann.

In einer Liga mit NECK. ’S màth sin!

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MR. IRISH BASTARD

Was an MR. IRISH BASTARD so schön und angenehm ist? Ganz einfach: Die Münsteraner brauchen für ihre Platten keinen vierzig Minuten langen Rammbamm mit Irish-Folk-Versatzstücken, um Folkpunk zu machen. Sie fahren konsequent die POGUES-Schiene. Und ... mehr

 
 

Newsletter