Reviews : SULA BASSANA / Kosmonauts :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SULA BASSANA

Kosmonauts

Format: CD

Label: Sulatron

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 59:38

Genre: Rock

Webseite

Wertung:


Das Album hätte Dave Schmidt, der wie immer alle Instrumente eingespielt hat, vielleicht „Kosmokrauts“ nennen sollen, dann hätten die meisten Leute noch weniger Probleme, altmodische Querverweise zu finden.

Natürlich kann man bei solchen Projekten eine Band dieses Genres direkt als Einfluss zuordnen, aber ich finde es schon sehr beachtlich, dass jemand, der sonst eher bodenständigen Psychedelic-Rock auf konventionellen Instrumenten macht, sich dieser Musik auch rein elektronisch nähert und nicht nur in seiner feinen Ecke bleibt.

Dass ich dieses Genre sehr mag, dürfte den meisten auch nicht verborgen geblieben sein, und somit bin ich für eine solch perfekte Kopie immer sehr dankbar, denn im Gegensatz zu manch anderen Versuchen oder noch aktiven „Originalen“, schafft Schmidt es, die Spannung auch über eine lange Distanz aufzubauen und zu halten, denn er ist sich nie zu schade –und da kommt wohl der Rocker wieder heraus – genau zum richtigen Zeitpunkt das Tempo anzuziehen und dann auch durchzuziehen.

Abrocken, abfahren, wegspacen: Sucht euch den passenden Begriff bitte selbst aus.

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

GURR

Wenn man am Instrument nichts kann und singt, als stünde man kurz vor ambulanter Polypenentfernung, reicht es immer noch zur Slackpunk-Karriere im Schlabberpullover. Wenn hingegen mehrstimmig der Ton gehalten wird und mit Enthusiasmus eine kleine, ... mehr

 
 

Newsletter