Reviews : PERE UBU / The modern dance :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PERE UBU

The modern dance

Format: CD

Label: Cooking Vinyl


Gorbatschow hat´s auf den Punkt gebracht: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. In meinem Fall war es der Unwillen, ´nen Hunderter für die „Datapanik in year zero“-5CD-Box von PERE UBU hinzulegen, als die vor ein oder zwei Jahren erschien.

Als ich das Ding dann doch haben wollte, lautete die lapidare Auskunft im Plattenladen meines Vertrauens „Ausverkauft, wird auch nicht wieder aufgelegt“. Schade, Pech, dumm gelaufen. Warum die Box limitiert wurde, weiss ich nicht, denn die Nachfrage nach einem gesammelten Vermächtnis der Mitte der Siebziger in Cleveland gegründeten Band um David Thomas dürfte mittlerweile recht gross sein, schon allein deshalb, weil man allenthalben in Interviews auf den Namen der Formation stösst, wenn es um musikalische Wurzeln und Einflüsse geht.

Eines vorweg: PERE UBU waren nie eine Punkband, spielten und spielen (siehe ihr aktuelles Album) eine ganz eigene, eigenwillige Version von, nun ja, Rockmusik, die eigentlich allenthalben als Ausgangspunkt für das zitiert wird, was man heute so pauschal als Noiserock bezeichnet.

Via Cooking Vinyl wurde jetzt, quasi als Trostpflaster für alle, die die Box versäumt haben, sowohl das erste PERE UBU-Album „The modern dance“ wiederveröffentlich, wie auch - als eigene CD - die Single- und B-Seiten-Sammlung „Terminal Tower: An archival collection, nonLP singles & b sides 1975-1980“.

Auf letzterer findet sich dann auch der heimliche PERE UBU-Hit „Final solution“, wobei sämtliche Tracks digital überarbeitet wurden. Solide Sache und die Gelegenheit, eine Lücke in der Plattensammlung zu schliessen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE

Alice Cooper ist Alice Cooper. Sollte jemand jemals eine österreichische Antwort auf Alice Cooper benötigen: BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE sind es. Sie sind außerdem die Antwort auf viele andere nicht gestellte Fragen: Gibt es ein Leben nach ... mehr

 
 

Newsletter