Interviews & Artikel : Zum Tod von Nick Knox :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Zum Tod von Nick Knox

Die Essenz des Rock’n’Roll

Am 15. Juni 2018 ist Nick Knox, am 26.03.1953 als Nicolas George Stephanoff geboren, im Alter von 65 Jahren verstorben. Er war der ehemalige Schlagzeuger von THE CRAMPS. Die Band aus Sacramento, CA war das Aushängeschild in Sachen Psychobilly, Garage-Trash und Horrorpunk schlechthin, und ihre beiden schillernden Protagonisten, Gitarristin Poison Ivy und Sänger Lux Interior, legendäre Musiker und Persönlichkeiten ihres Genres. Sie lebten konsequent, was sie predigten: die Essenz des puren energetischen Rock’n’Roll.

Die Band wurde 1976 gegründet. In den ersten Monaten spielte noch Miriam Linna Schlagzeug, bis Mitte 1977 Nick Knox, der zuvor er bei der Protopunk-Band ELECTRIC EELS spielte, CRAMPS-Drummer wurde. Er trommelte bei ihren ersten beiden, 1978 erschienenen und wohl legendärsten Single-Hits „Human fly“ und „Surfin’ bird“, ein Cover der Band THE TRASHMEN, sowie den ersten vier Studioalben „Songs The Lord Taught Us“ (1980), „Psychedelic Jungle“ (1981), „A Date With Elvis“ (1986) und „Stay Sick!“ (1989) und auf zahllosen 7“s. Die CRAMPS avancierten zu einem der beliebtesten Acts in Clubs wie dem CBGB’s oder Max’s Kansas City und spielten ihr Debütalbum mit Alex Chilton als Produzent in den Sun Studios in Memphis ein, wo auch Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Johnny Cash und Carl Perkins ihre Alben aufgenommen hatten. Die CRAMPS inhalierten diesen Sound bis in jede einzelne Körperzelle, nur verpackten sie diesen noch roher und rotziger und inszenierten sich perfekt, wie in den B-Movies, die sie so liebten.

Anfang 1991 wurde Nick Knox zusammen mit Bassistin Candy del Mar von Ivy und Lux aus den Band geworfen, weil die Spannungen zwischen Nick Knox und Candy del Mar zu groß wurden und Nick Knox nicht mehr reisen und auf Tour gehen wollte. Er ging daraufhin zurück nach Cleveland, brach alle Kontakte zur Band ab und entsagte der Musik vollständig. Zu diesem Zeitpunkt war er bereits einige Jahre auf einem Auge blind, was Poison Ivy laut einem Interview mit dem Trust-Zine von 2007 auf einem Fremdkörper im Blut zurückführte, den er sich beim Fixen zugezogen hatte und der ins Auge gelangte.

Erst vor einigen Jahren hörte man wieder von ihm als „Senior Advisor“, was auch immer das bedeuten mag, der ebenfalls in Cleveland ansässigen Formation ARCHIE AND THE BUNKERS, deren Sound dem der CRAMPS durchaus ähnlich ist. Die Band feierte 2017 noch mit Nick Knox, den sie als „Grandpa Nick“ bezeichneten, und Miriam Linna eine Halloween-Party. Zuvor hatten sich Miriam und Nick fast vierzig Jahre nicht mehr gesehen. Nach Angaben seiner Schwester verstarb Nick Knox an einem kardiogenen Schock, einer Art Herzversagen. Mit Songs wie „Human fly“ und „Surfin’ bird“ werden er und THE CRAMPS für immer in Erinnerung bleiben.

Markus Kolodziej

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Suche

Ox präsentiert

NARCOLAPTIC

NARCOLAPTIC - Punk Rock für Freunde von Nofx, Sublime, Rise Against. M it knapp 350 Konzerten im In und Ausland ist die Band momentan eine der aktivsten deutschen Bands dieses Genres. 2016 tourten sie mit ihrem zweiten Album „Hypocretin“ in Tha ... mehr