Interviews & Artikel : 40 Jahre später: THE SPECIALS - s/t (LP, 2 Tone, 1979) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

40 Jahre später: THE SPECIALS - s/t (LP, 2 Tone, 1979)

THE SPECIALS bildeten 1979 mit ihrem von Elvis Costello produzierten Debütalbum die Keimzelle des britischen Ska Revivals und traten mit ihrem Feuerwerk aus Ska (mit seinen Wurzeln in Jamaika), Bluebeat, Soul und Reggae an, das Establishment Englands in seinen Grundfesten zu erschüttern und Margaret Thatcher, die im Mai 1979 Premierministerin wurde, mit einer klaren Haltung entgegenzutreten. In etwa so, wie es THE CLASH im selben Jahr mit „London Calling“ taten. Ihre Heimatstadt Coventry in Nordengland, eine brachliegende Industriestadt, deren Perspektivlosigkeit die SPECIALS im Song „Ghost town“ thematisieren, war der Nährboden ihres Aufbegehrens: Betonsiedlungen, Rassenunruhen und Arbeitslosigkeit. Ihre politische Attitüde und ihren Zorn projizierten die SPECIALS auf die Tanzflächen der Clubs. Musik und Style verschmolzen zu einer Synthese. Die Band kleidete sich, dem Vorbild der Mods in den Sechziger Jahren entsprechend, in schwarze Anzüge und übernahmen mit Pork Pie Hats (Filzhütte) und Loafers (Halbschuhe) das Outfit der jamaikanischen Rudeboys. Dazu kommt, dass 2 Tone Records, gegründet von Bandmitglied Jerry Dammers, mit seinem schwarzweißkariertem Logo eine Identität prägte, welche die antirassistische Haltung der dort beheimateten Bands symbolisierte.

Ein Jahr zuvor, im Sommer 1978, spielten die SPECIALS auf Veranlassung von deren Manager Bernie Rhodes als Support für THE CLASH: Punk, Ska und Reggae sollten fortan eine fruchtbare Symbiose eingehen. Ihr Debüt liefert mit „A message to you Rudy“, eine Coverversion von Dandy Livingstone, „Nite klub“, „Too much too young“, welches das Problem von Teenagerschwangerschaften aufgreift, und „Concrete jungle“ zeitlose Klassiker in Sachen Ska. Mick Jagger sah die Band im Sommer 1979 live und fühlte sich beim Song „Little bitch“ an ein Gitarrenriff der ROLLING STONES erinnert, was nach Angaben von SPECIALS-Bassist Horace Panter auch stimmte. Jagger wollte die Band daraufhin bei Rolling Stones Records unter Vertrag nehmen. Für Horace Panter sind bis heute seine Lieblingssongs des Albums „Monkey man“ („Because it absolutely rocks and is the essence of THE SPECIALS, the amalgamation of punk energy and ska rhythms) und „Nite klub“.

Politische Statements wie in „Do the dog“ fanden ihren Widerhall auf den Straßen britischer Industriestädte, die durch gewaltsame Auseinandersetzungen mit der National Front geprägt waren. Nicht von ungefähr spielten THE SPECIALS Mitte 1979 mit GANG OF FOUR im Londoner Lyceum Theatre. Das Debüt der SPECIALS steht bis heute für Ska, Style und ein politisches Aufbegehren zu Zeiten des ökonomischen Niedergangs des UK.

Markus Kolodziej

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Suche

Ox präsentiert

WAR ON WOMEN

Predigen ist nicht jedermanns Sache. WAR ON WOMEN tun es mit Leidenschaft. Für soziale Gerechtigkeit. Für Gender-Rechte. Für Planned Parenthood . Gegen das Patriarchat und White Supremacy-Terrorismus. Dazu wütendes Punkrock-Dauerfeuer. Aber auch mal ... mehr