Interviews & Artikel : DAVE SMALLEY & THE BANDOLEROS :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

DAVE SMALLEY & THE BANDOLEROS

Die Wurzeln von ...

„Join The Outsiders“ heißt das erste Album von DAVE SMALLEY AND THE BANDOLEROS, das gerade das neue DOWN BY LAW-Album etwas in den Schatten stellt. Bandoleros sind Außenseiter. Ein Grund, nach den nonkonformistischen kulturellen Wurzeln und Vorbildern der amerikanisch-spanisch-argentinischen Band zu fragen.

Welche Filmcharaktere/Filme scheren sich einen Dreck um Genrebeschränkungen oder Erwartungen anderer Leute?

Dave:
Filme, in denen es klare Linien von Gut und Böse gibt und in denen das Gute siegreich ist. Dazu gehören „Die glorreichen Sieben“, „Gesprengte Ketten“ und sogar „Krieg der Sterne“. Filme sollten dazu inspirieren, für gute Zwecke zu kämpfen.

Marcelo:[/b] William Foster, gespielt von Michael Douglas in „Falling Down“ von 1993 – er wollte doch nur nach Hause.

Rafa:[/b] „Das Loch“, ein Film aus dem Jahr 1960 von Jacques Becker. Den habe ich zum ersten Mal zusammen mit meinem Vater gesehen. Eine schöne Erinnerung.

Javi:[/b] „Instinkt“ von Jon Turteltaub, 1999. Er kommt nah an die wahre Natur des Menschen heran.

Pablo:[/b] Han Solo!

Und welche Platte/Sänger/Album?

Dave:
Bands mit tollen Gesangsmelodien, zum Beispiel CHICAGO und BOSTON.

Marcelo: RAMONES und speziell Joey Ramone. Hässlich, nerdig, seltsam, ein kranker Typ, der sich das Mikrofon schnappt und etwas komplett Neues erschafft.

Rafa: „The New Folk Sound Of Terry Callier“ von Terry Callier, 1965.

Javi: Little Richard, er wurde im Alter von 13 Jahren von seinem Vater aufgrund seiner Homosexualität zu Hause rausgeworfen. Eine Rock’n’Roll-Ikone!

Pablo: Joey Ramone!

Welcher Maler/bildender Künstler?

Dave:
Ich mag Mark Rothko sehr. Einige Leute sehen seine Arbeiten nur als Farbmuster auf Leinwand. Aber die Farbkombinationen und die Art und Weise, wie sie einen immer tiefer einzuladen scheinen, machen seine Arbeit seltsam kraftvoll.

Marcelo: Andy Warhol, ein herausforderndes Genie.

Rafa: Carlos González Ragel. Ein expressionistischer Maler und Fotograf aus Jerez, Spanien. Ich liebe seine Skelettbilder.

Javi: Juan Tamariz, weltweit bekannt für seine Mischung von Humor und Kartentricks.

Pablo: Joel Abad!

Und welcher Autor, welches Buch?

Dave:
,,Ender’s Game“ von Orson Scott Card. Eine großartige Darstellung einer anderen Welt, des Weltraums und des Militärs mit einem brillanten jungen Mann, der unter den ungewöhnlichsten Umständen aufwächst.

Marcelo: Federico García Lorca, ein erstaunlicher Dichter, der in einer Zeit lebte, in der es ein Verbrechen war, ein Intellektueller zu sein. Er wurde beschuldigt, ein sowjetischer Spion und schwul zu sein, und von Francos Leuten 1936 erschossen.

Rafa: Neil Young, seine Texte sind intensiv. Liebe, Schmerz, Gänsehaut.

Javi: Orwell, „1984“. Dieses Buch ergibt immer mehr Sinn im Laufe der Jahre.

Pablo: Orwell!

Daniel Schubert

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Suche

Ox präsentiert

DAVE HAUSE AND THE MERMAID

DAVE HAUSE schreibt melodische Songs mit manchmal rotziger Stimme, hymnischen Refrains und absoluter Ohrwurmgarantie. Obwohl der Mann aus „Philly“ immer noch den Zeigefinger erhebt, so zum Beispiel in „My mistake“ oder „Helluva home“, hat er auf dem ... mehr