Reviews : WITCHDOKTORS / Voodoo Eye :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WITCHDOKTORS

Voodoo Eye

Format: CD

Label: Bomber Music

Webseite


Was vom Bandnamen, der Covergestaltung und dem Albumtitel her wie die Veröffentlichung einer Psychobilly-Band wirkt, ist die neue Platte der Punk’n’Roller WITCHDOKTORS aus England. Seit 1986 ist die Band unterwegs, hauptsächlich wohl im Vereinigten Königreich.

Die Band bewegt sich auf ihrem Album zwischen Sixties-Sound à la SONICS und der berüchtigten „1, 2, 3, 4!“-Songstruktur der RAMONES, und macht das auch ganz passabel. Nur befindet sich das alles nun auf einem sehr ähnlichen Level, das über eine melodische Akkordfolge mit Refrains, wie gemacht zum Mitgrölen, nicht hinausgeht.

Einen Lichtblick sehe ich lediglich im surfigen Instrumental „Double down“, der Rest passt perfekt in einen von Londons Pubs, wo alle dann spätestens ab der Hälfte des Konzerts und dem dritten Pint mitsingen können.

David Prinz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #127 (August/September 2016)

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr