Reviews : BLAUDZUN / Jupiter (Part II) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BLAUDZUN

Jupiter (Part II)

Format: CD

Label: Glitterhouse

Spielzeit: 31:23

Webseite

Wertung:


Erst im Oktober des letzten Jahres erschien „Jupiter“, das fünfte Album des holländischen Singer/Songwriters Johannes Sigmond unter dem Namen Blaudzun. Nur wenige Monate später folgt „Jupiter (Part II)“, für viele Leute allerdings ein kreativer Schnellschuss.

Das kann man aber auch anders sehen, denn für mich funktioniert die Mischung aus druckvollem Synth- und Powerpop deutlich besser als bei Part I, auch Sigmonds etwas dünner Gesang klingt griffiger und kraftvoller.

„Jupiter (Part II)“ wäre eigentlich der perfekte Ersatz für die NEW PORNOGRAPHERS, hätten die nicht nach drei Jahren Sendepause auch mal wieder ein neues Album am Start. Das macht „Jupiter (Part II)“ aber nicht zu einem schlechteren Album, denn Sigmonds durchweg einfallsreicher Indiepop produziert nicht nur eine nette Hintergrundtapete, sondern auch jede Menge Songs mit hohem Wiederkennungswert.

Und die Sache mit dem Falsettgesang wirkt bei Sigmond ebenfalls weniger aufgesetzt als anderswo. Allerdings kann ich nicht völlig ausschließen, dass ich Blaudzun in ein paar Jahren nicht doch mit THE NEW PORNOGRAPHERS oder SPOON verwechseln werde.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #131 (April/Mai 2017)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SIBERIAN MEAT GRINDER

SIBERIAN MEAT GRINDER stehen für einen rasanten Mix aus Thrash Metal, HipHop, Hardcore und Stoner-Rock. Die Texte sind prollig, aggressiv, aber nicht dumm – und partiell durchaus politisch. Im Gegensatz zu MOSCOW DEATH BRIGADE, wo auch einige Leute ... mehr