Reviews : PETTERSSON / Rift And Seam :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PETTERSSON

Rift And Seam

Format: LP

Label: I.Corrupt

Spielzeit: 33:15

Webseite

Wertung:


Screamo in post-rockige Gefilde zu überführen war vor etwas mehr als zehn Jahren eine bemerkenswerte Nummer im Underground, vor allem ENVY, die sich damit immer weiter vom Ursprung entfernten, definierten die Spielart aus.

Danach wurde es ziemlich ruhig um diese Variante, doch seit einiger Zeit entdecken zunehmend wieder Bands Screamo-Versatzstücke wie das Laut/leise-Schema und die unbändige Verzweiflung im Verbund mit einer (grindcorigen) Aggressivität für sich, um sie wieder post-rockig zu verwässern.

Auch PETTERSSON aus Wien gehen diesen Weg und – das ist nach wenigen Tönen klar – sie treffen dabei genau den richtigen Nerv. Gewiss, nichts davon ist neu, aber das ist auch nicht von Belang, denn es geht um das musikalische Nachzeichnen unterschiedlicher Emotionen.

Zu dritt entzünden sie in den lauten Passagen eine brachiale Wall of Sound der in den ruhigen Abschnitten ein traumartig-abschweifender Sog gegenübersteht; in diesem Kontrast nun liegt das Wesen des Screamo, das PETTERSSON wunderbar einzufangen wissen.

Ganz tief treffen sie hiermit die Widersprüchlichkeit der menschlichen Existenz. Bleibt eigentlich nur die Frage offen, was sich hinter den geschwärzten Lyrics bei „White birch“ und „Helicobacter“ verbirgt.

Peter Wingertsches

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #131 (April/Mai 2017)

Suche

Ox präsentiert

DROPKICK MURPHYS

Gegründet wurden die DROPKICK MURPHYS 1996. Die Band aus Massachusetts zeichnet vor allem eins aus: die unglaubliche Live-Präsenz, mit der sie seit über 20 Jahren auf der Bühne steht, ganz tight ihren rotzigen Celtic Folk-Punk spielt und dabei das ... mehr