Reviews : JAMES MCCANN AND THE NEW VINDICTIVES / Gotta Lotta Move – Boom! :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAMES MCCANN AND THE NEW VINDICTIVES

Gotta Lotta Move – Boom!

Format: CD

Label: Off The Hip

Spielzeit: 45:46

Webseite

Wertung:


James McCann war einst in Perth ein Gründungsmitglied der DRONES, doch bald schon trennten sich die Wege wieder, und James ließ sich wie fast alle australischen Musiker in Melbourne nieder, spielte in diversen Bands, unter anderem dem HARD-ONS-Nebenprojekt NUNCHUKKA SUPERFLY und widmete sich schließlich einer Solokarriere.

Alle paar Jahre veröffentlicht er ein Quasi-Soloalbum – „quasi“ wegen des „and the ...“ hintendran – und wenn mich mein treuer Recherche-Begleiter Discogs nicht täuscht, ist das letzte Werk nun auch schon wieder ein paar Jahre her – zuletzt kam 2013 ein Album via Beast Records aus Spanien.

Tim Deane, Jackson Kite und Dan Sullivan sind diesmal seine Begleiter, plus diverse Studiogäste wie Penny Ikinger, plus ein paar Bonustracks. Angeblich wollte McCann mit diesem Album seiner Punkrock-Jugend Tribut zollen, doch wer jetzt an alten L.A.-Punk oder London 77 denkt, kommt nicht weit: Aussie-Punk war immer schon anders, schmutziger, basaler, rockbasierter, und so ist „Gotta Lotta Move – Boom!“ ein Abfeiern der alten australischen Genrehelden, ein knarziges, erdiges Rock’n’Roll-Album für jeden, dessen Plattenschrank eine solide Auswahl von Aussie-Klassikern enthält.

Gecovert wird auch, aber nur einmal: „Life in jail“ von Spencer P. Jones (THE BEASTS OF BOURBON).

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)