Reviews : REUTERS / We Are From HU :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

REUTERS

We Are From HU

Format: LP

Label: Noize Hunit/Seja

Spielzeit: 37:27

Webseite

Wertung:


REUTERS aus den Niederlanden haben ein Faible für UK-Oldschool-Punk. Die elf Stücke auf ihrem Album „We Are From HU“ klingen auf jeden Fall ähnlich wie frühe Aufnahmen von PETER AND THE TEST TUBE BABIES oder UK SUBS, allerdings in der entsprechenden Soundqualität.

Zuerst fand ich das etwas anstrengend, nach dem Motto, mit der richtigen Portion Garage und praktizierter D.I.Y. Einstellung wird aus der Not eine Tugend, aber ehrlich gesagt, je öfter das Album durchläuft, desto positiver empfinde ich es, dass die Band hier auf großen Produktionsschnickschnack verzichtet hat.

Ob die beiden Coverversionen von „Strychnine“ (SONICS) und „12XU“ (WIRE) nun als überflüssiges Anhängsel oder Ausdruck unbegrenzter LoFi-Garagepunk-Spielfreude angesehen werden können, sei einmal dahingestellt.

In der zweiten Albumhälfte schleichen sich sogar (schon fast atonal anmutende) Psychedelic- und Swamp-Momente ein und lassen erkennen, warum die Band ihren Musikstil selbst als „Punkadelic psycho rawk“ bezeichnet.

Kay Werner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

REBELLION FESTIVAL GB-Blackpool

Das REBELLION ist ein Indoor Festival im westenglischen Blackpool mit über 20-jähriger Tradition. Vier Tage kann man dem kalten englischen Regen trotzen und unzählige Bands auf mehreren Bühnen unter einem Dach erleben. ... mehr