Reviews : NANOOK OF THE NORTH / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NANOOK OF THE NORTH

s/t

Format: CD

Label: Denovali

Spielzeit: 46:28

Webseite

Wertung:


Mit ihrem Namen beziehen sich NANOOK OF THE NORTH auf den Dokumentarstummfilm von 1922. Anmutige Pianotupfer und schattenhafte Geigen treffen auf ein digital überformtes Klanggerüst, gemächlicher Noise verklebt elektronisches Wummern, das unerbittlich und schmetternd wie ein Rotor über die Szenerie kreist.

Das ist zeitlupenartiger Synth-Prog, der mit Geräuschen aus einem spärlich gefüllten Orchestergraben durchsetzt ist. Mal rückt das Konzept in den Mittelpunkt, dann wieder ist das polnische Duo ganz der Ästhetik des Soundtracks verpflichtet und darauf bedacht, Suspense zu erzeugen.

Beides gelingt.

Henrik Beeke

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)