Reviews : NO END IN SIGHT / Faded Memories :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NO END IN SIGHT

Faded Memories

Format: CD

Label: Morning Wood

Spielzeit: 28:04

Webseite

Wertung:


Das dritte Album des kanadischen Trios bietet flotte Unterhaltung im Grenzbereich zwischen Melodycore und Uptempo-Punkrock. NOFX und SUM 41 lassen grüßen. Die Stärken des Albums liegen allerdings bei den Songs, bei denen etwas das Tempo herausgenommen wird.

Musikalisch der größte Hit ist „Punk rock romance“. Der Song ist textlich zwar sehr klischeehaft, überzeugt aber durch den wechselnden weiblichen und männlichen Gesang und setzt sich bereits beim ersten Hören im Gehörgang fest.

Und die Band erhält den Preis für den Songtitel des Monats. In „It’s my fault that punk rock is gonna die“ wird mit Augenzwinkern das Hohelied des D.I.Y. gesungen. „So you think I’m killing bands making stickers in my kitchen, think Fat Mike is gonna start flipping burgers on the weekends.

I’m not sorry for my sins for making my own punk rock pins, I’m pretty sure the guys from GREEN DAY won’t be homeless on the streets.“ Humor scheinen die Burschen also auch zu haben. Insgesamt zehn sehr kurzweilige Songs, die viel Spaß bereiten.

Freunde von schmissigem und eingängigem Skate-Punk dürfen das gerne mal antesten.

Axel M. Gundlach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

PUNK FOR HELP FESTIVAL Neunkirchen

Am 06.10.2018 findet bereits zum dritten mal das Punk For Help Benefiz Festival im Saarland statt. Ganz im Zeichen der Guten Sache, werden hier nationale sowie internationale Bands auf der Bühne ihr Bestes geben. Wie in jedem Jahr, wird der ... mehr