Reviews : 50 GUITARS OF LESTER SQUARE / Serotonin :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

50 GUITARS OF LESTER SQUARE

Serotonin

Format: CD

Label: Cubist

Spielzeit: 48:04

Wertung:


Lester Square kennt man vor allem als ursprünglichen Gitarristen von ADAM AND THE ANTS (allerdings bevor die Band etwas auf Platte veröffentlichte) und dann als eines der Gründungsmitglieder von THE MONOCHROME SET, womit Square, der eigentlich Thomas Hardy heißt, Ende der Siebziger zur aufkeimenden Punk- und New-Wave-Bewegung gehörte.

Mit THE MONOCHROME SET nahm Square – der unter dem Namen Hardy auch oft für das Artwork zuständig war – bis in die 2000er Jahre Platten auf, war aber auf den letzten beiden Veröffentlichungen nicht mehr vertreten.

Seitdem hat er allerdings zwei Soloplatten veröffentlicht, 2017 „Carcass“ und aktuell „Serotonin“, beides rein instrumentale Alben, die ganz ausgerichtet sind auf das quirlige und variationsreiche Gitarrenspiel von Square.

Der wirkt manchmal wie eine Art Mad Scientist unter den mit Bontempi-Orgel ausgestatteten Alleinunterhaltern, nur dass Square mit einem stattlichen Arsenal von Gitarren anreist. Das klingt alles very britisch und weist natürlich auch gewisse THE MONOCHROME SET-Elemente auf, ohne dass man beides direkt miteinander vergleichen könnte.

„Serotonin“ ist auf jeden Fall eine sehr kurzweilige Angelegenheit mit Sixties-Flair und Easy-Listening-Charakter, und wirft auch die Frage auf, ob Square als Gitarrist nicht nach wie vor sträflich unterbewertet ist.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Suche

Ox präsentiert

BLACK LIPS

Wenn es um Rabaukentum im Garage-Punk geht, sind die BLACK LIPS die Nummer eins. Das Quartett aus Atlanta, Georgia macht seit langen Jahren mit wüsten Bühnenperformances von sich reden. Früher stand das exzentrische Bühnengebaren, also öffentliches ... mehr