Reviews : HOLY / Daughter :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

HOLY

Daughter

Format: CD

Label: Playground

Spielzeit: 45:12

Webseite

Wertung:


„Daughter“ ist das Debüt des Quintetts THE HOLY aus Helsinki. Das Album thematisiert die Geschichte eines Jugendlichen und seine Qualen im Nirwana auf dem Land in Finnland zu Zeiten der Depression in den Neunziger Jahren.

Es dreht sich um den Mikrokosmos der gelebten Verelendung und des depressiven Alltags, geprägten von Arbeitslosigkeit, genereller Unruhe, Klassenunterschieden, Alkoholismus und einer omnipräsenten niedergeschlagenen Stimmung.

Nicht unerwartet wartet „Daughter“ vor diesem Hintergrund mit teilweise von Industrial geprägten Post-Punk-Sounds auf: dystopisch dunkle Soundscapes von der Schlachtbank des Zeitgeschehens.

Lärm und Energie als Ventil und befreiende Therapie. So etwas funktioniert ja oft. Mitunter mag man bei HOLY auch an eine fruchtbare Synthese von CABARET VOLTAIRE und INVSN denken.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DILLY DALLY

DILLY DALLY verbinden den Punk, den Grunge, die kämpferische Attitüde und den gelangweilten Schmerz ihrer Vorbilder aus den 80ern und 90ern - THE PIXIES, HOLE, Kurt Cobain oder L7. So hat es zumindest den Anschein, wenn man die KanadierInnen auf der ... mehr