Reviews : WE WERE PROMISED JETPACKS / The More I Sleep The Less I Dream :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WE WERE PROMISED JETPACKS

The More I Sleep The Less I Dream

Format: CD

Label: Big Scary Monsters

Spielzeit: 42:43

Webseite

Wertung:


Auf Album Nummer vier nach einer Dekade des Bestehens spielen WE WERE PROMISED JETPACKS gereiften Indierock. Das wüste Element des Debüts ist dabei fast verschwunden beziehungsweise wird sehr dosiert eingesetzt, wie am Ende von „Hanging in“ oder im schönen „Make it easier“, wo die Gitarren mittendrin in den Vordergrund drängen, nur um dann wieder zurückzuweichen.

Insgesamt aber doch viel Hall und viel Stadion-Kompatibilität – „The More I Sleep The Less I Dream“ macht es einem nicht leicht, das alles gut zu finden. Zum Glück finden sich auf dem Album aber auch Schönheiten wie das rein instrumentale „Impropable“, das Lust auf 65DAYSOFSTATIC macht, oder das knallende „Repeating patterns“.

Kein schlechtes Album, aber irgendwie zu nah am Pop.

Michael Schramm

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr