Reviews : DAS KABINETT DES SCHRECKENS / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Filme - Reviews

DAS KABINETT DES SCHRECKENS

Format: DVD / Blu-ray

Label: Koch Media

USA 1981


Neben George A. Romero verstarb mit Tobe Hooper im letzten Jahr ein weiterer Regisseur, der in den Siebzigern extrem einflussreich für die Entwicklung des Horrorgenres war. In Hoopers Fall aufgrund seines Films „Blutgericht in Texas“ von 1974, der bis heute zahlreiche Nachahmer fand und mit einigen Fortsetzungen bedacht wurde.

Auch wenn Hooper an dem finanziellen Erfolg des Films nie partizipierte, war er sein Türoffner ins kommerzielle Filmgeschäft. Etwas ähnlich bahnbrechendes wie „Blutgericht in Texas“ brachte er aber danach nicht mehr zustande, auch wenn sein „Texas Chainsaw Massacre 2“ von 1986 immer noch eine der grimmigsten Horrorkomödien aller Zeiten ist.

Hooper kam zeit seines Lebens nicht mehr vom Horrorgenre los, ohne diesem aber wie noch bei „Blutgericht in Texas“ neue Impulse geben zu können. Und so ist sein „Das Kabinett des Schreckens“ („The Funhouse“) einer der zahlreichen Filme, welcher in den Achtzigern John Carpenters „Halloween“ kopierte, der damit das Slasher-Genre aus der Taufe hob.

Bereits die erste Szene von „Das Kabinett des Schreckens“ ist eine ironische „Halloween“-Hommage. Ansonsten geht es um die üblichen Drogen konsumierenden und promiskuitiven Teenager, die sich auf einem Rummelplatz einschließen lassen, um dort mit eindeutigen Absichten die Nacht zu verbringen.

Dummerweise haust dort ein deformierter Psychopath, der Jagd auf die Jugendlichen macht. Insgesamt eine recht eindimensionale Angelegenheit, die dennoch stilvoll umgesetzt wurde (zum Beispiel die Maske des Monsters) und vor allem durch die bizarre Rummelplatz-Atmosphäre an Originalität gewinnt.

Koch spendierte Hoopers überraschend gut gealtertem Werk jetzt ein edles Update im Mediabook, mit dem ungeschnittenen Film auf DVD und Blu-ray und weiterem umfangreichen Bonusmaterial auf einer zusätzlichen DVD.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #140 (Oktober/November 2018)

Suche

Ox präsentiert

OX30 Festival Essen

Am 9.3.2019 feiern wir im Turock in Essen (der Stadt, in der das Ox von 1991 bis 2000 sein Hauptquartier hatte) das Ox30-Festival zur Feier des 30. Ox-Geburtags. Eröffnen werden den Abend die Solinger KONTROLLE, es folgen KMPFSPRT, dann LOVE A ... mehr