Reviews : FIDLAR / Almost Free :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FIDLAR

Almost Free

Format: CD

Label: Mom+Pop

Webseite

Wertung:


Warte mal, sind das die BEASTIE BOYS? Ach nee. FIDLAR starten auf „Almost Free“ mit Oldschool-Beats, darüber rotzen sie „Get off my rock“. Jetzt sind alle wach und bereit, sich zu „By myself“ den Alltagsblues von der Seele zu tanzen.

Dass FIDLAR das Rumpelige ihrer früheren Alben hinter sich gelassen haben, ist schade, denn es nimmt ihnen den Schwung und teils auch den Charme. Krakeelen können sie allerdings immer noch.

Nach diesem großartigen, lauten, bunten Start wird „Almost Free“ in der Mitte anstrengend und öde. „Too real“ sprengt einem die Ohren weg und „Kick“ ist der klassische FIDLAR-Gniedler, den auch die erneut eingesetzten Beats nicht retten können.

Die letzten beiden Songs sind dann wieder schöner Neunziger-Indierock, der so gar nichts mit dem Rest zu tun haben will. Es ist, als hätten FIDLAR jede Idee, die ihnen irgendwann mal kam, auf dieses Album gepresst.

Waren nur leider nicht alle gut, diese Ideen.

Julia Brummert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr