Reviews : WASTE OF INK / Wie spät ist es eigentlich :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WASTE OF INK

Wie spät ist es eigentlich

Format: CD

Webseite

Wertung:


Klassische Geschichte eigentlich: Ein Typ, der jahrelang in Punkbands spielt, schnallt sich seine Gitarre um, singt klassische Songwriter-Songs. WASTE OF INK heißt eigentlich Martin Reiter und hat seine ersten beiden Alben eben alleine und nur mit seiner Gitarre eingespielt.

Nun, für Album Nummer drei, holt sich der Salzburger eine Band zur Verstärkung und spielt zwölf vielschichtige Nummern ein. „Alles dreht sich“ oder auch das wunderschön melancholische „Etwas entsteht, etwas vergeht“ bleiben reduzierte Gitarrenstücke.

„Fallende Blütenblätter“, diese berührende Geschichte über ein entführtes Mädchen, geht ebenso in diese Richtung. Aber auch Uptempo-Nummern wie „Wasser“, „Murmeltier“ oder „Gruben“ wissen zu überzeugen.

Bisschen Indie, bisschen Punk, bisschen Emo. Viel Gefühl, viel Melodie, großartige Texte irgendwo zwischen Persönlichem, Storytelling und sozialkritischer, politischer Note. Feine Mischung, geiles Album.

H.C. Roth

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr