Reviews : VERBAL ABUSE / Red, White & Violent CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.05.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch einen Satz (mind. 5 Stück) limitierte Flexi-Discs von Pirates Press als Prämie.U.a. von TERRITORIES, THIS MEANS WAR!, THE FILAMENTS, BAR STOOL PREACHERS oder DEE CRACKS. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VERBAL ABUSE

Red, White & Violent CD

Genre: kein Genre

Century Media


Nein, kein neues Album der legendären Bay Area-Thrasher, aber auch keine Wiederveröffentlichung. Des Rätsels Lösung: Red, White & Violent wurde bereits 1992 aufgenommen, nachdem Chris Kontos (heute bei MACHINE HEAD) bei ATTITUDE ausgestiegen war.

Damals spielten die bereits 1982 gegründeten V.A. dieses Album ein, fanden aber weder ein Label noch hatten sie genug Geld, um die Platte selbst zu veröffentlichen. Jetzt, drei Jahre, stießen Century Media auf die Scheibe.

Reich werden dürfte hiermit niemand, denn außer den Fans von einst wird sich heut wohl kaum noch jemand für V.A. interessieren. Wie auch immer, mir läuft diese schwermetallhaltige Thrashcore-Scheibe in der Tradition von D.R.I.

und SUICIDAL TENDENCIES ganz gut rein. Ach ja, um Seelenschäden zu vermeiden: VERBAL ABUSE sollte man nicht mit VERBAL ASSAULT verwechseln, ist nämlich ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #20 (II 1995)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews