Reviews : SPARTA / Wiretap Scars CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SPARTA

Wiretap Scars CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Motor


Nach der "Austere"-EP vom Frühjahr war ich ja noch etwas skeptisch gegenüber SPARTA, war mir nicht so ganz klar, was von der Band aus El Paso zu erwarten sein würde. Ein Stück weit können die Credits, der andere Rest von AT THE DRIVE-IN zu sein, ja tragen, aber um sich zu behaupten, muss eine Band eben von sich aus Leistung zeigen.

Und ich denke, mit "Wiretap Scars" haben SPARTA diesen Beweis erbracht. Erschienen beim Major Motor, weckt so ein Album natürlich gewisse Erwartungen und Befürchtungen, doch auch nach dem x-ten Durchhören der Scheibe kommt immer noch nichts anderes als der Eindruck heraus, es mit einem rundum gelungenen, zeitgemäßen Indie-Rock-Album zu tun zu haben.

Produziert von Jerry Finn, der schon bei GREEN DAY, SUM 41 und BLINK 182 wusste, wie man Punk-Bands massenkompatibel macht (ja, dieser Satz ist als versteckte Kritik gemeint), ist "Wiretap Scars" ein Album, das man so auch aus HOT WATER MUSIC, ALKALINE TRIO oder SOLEA hätte herauskitzeln können: einerseits noch ganz nah dran am Underground, durchaus wild und strubbelig und kantig, andererseits aber auch mit einem gewissen Hang zur Beliebigkeit.

Verblüffend übrigens, wie oft Jim Wards Stimme hier bei den eher gebrüllten als gesungenen Passagen nach Ian MacKaye klingt - witzig, das, weil man früher in jedem ATD-I-Interview von deren Begeisterung von FUGAZI lesen konnte.

Dass das freilich Kalkül sein könnte, das will ich nicht unterstellen. Mein Fazit: SPARTA haben mit ihrem Debüt ein wirklich hörenswertes, ausgereiftes Album an den Start gebracht, doch wenn ich mir anhöre, was der andere Rest mit DEFACTO und MARS VOLTA macht, liegen meine Sympathien im Zweifelsfall eher dort als hier.

(47:43) (7/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #48 (September/Oktober/November 2002)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FRIEDEMANN

Jede Zeit hat ihre Stimmen, ihre Sänger, die in ihren Liedern ihrer Zeit eine neue Fassbarkeit verleihen, und uns erkennen lassen, was wir damit zu tun haben und dass wir alle mittendrin sind. Diese Stimme formt FRIEDEMANN (Sänger der Hardcore/Punk ... mehr