Reviews : WATERDOWN / The Files You Have On Me CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WATERDOWN

The Files You Have On Me CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Victory Records


Willkommen zum zweiten offiziellen Album der vielleicht erfolgreichsten Hardcoreband Deutschlands, denn auch, wenn WATERDOWN hierzulande nicht überall ausschließlich auf hemmungslose Resonanz stoßen, so genießt die Band in England und Amerika einen recht beachtlichen Status.

Nun sind die Osnabrücker zurück, die in ihren Reihen mit Schreihals Ingo Rieser und Bassist Christian Kruse zwei geschmacksichere Vertreter der schreibenden Zunft (Intro, Visions) in ihren Reihen haben.

- Und geschmacksicher ist auch das, nach einer Demo-Scheibe und dem Victory-Debüt "Never Kill The Boy On The First Date", dritte Album des Sextetts. Angefangen beim schönen Artwort von Limbert Fabian, der auch schon für SNAPCASE und HANKSHAW den Pinsel schwang, bis zu den 13 neuen Songs.

WATERDOWN sind sich treu geblieben, die Stücke tragen teilweise eine geradezu eigene Bandhandschrift, was höchstwahrscheinlich am Wechselgesang zwischen bösem Geschrei und hymnischem Gesang liegt.

Natürlich bricht auch der Sound wieder Nacken - wenn diesmal auch nicht Blackbox-Guru Guido Lucas hinter den Reglern saß, sondern BEATSTEAKS-Knöpfchendreher Uwe Sabirowsky. Stücke wie der Opener "Bulletproof", das darauffolgende "A Fortress" oder "Dodging Bullets" sind feine Hits zwischen Hardcore und Emo, die mit feinen Metal-Anleihen liebäugeln.

Mit "Xerox" geht es dann auch mal ruhiger zu, was durchaus geglückt rüberkommt, nur wenn sich die Band mit "Decaffeinated" in zu poppige Gefilde vorwagt und Sänger Marcel in die Kopfstimme abdriftet, wird's grausig.

(46:26) (8/10)

Jan Schwarzkamp

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #51 (Juni/Juli/August 2003)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr