Reviews : NEW YORK DOLLS / Manhattan Mayhem 2CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEW YORK DOLLS

Manhattan Mayhem 2CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Jungle/EFA


Seien wir ehrlich: die NEW YORK DOLLS sind wie die STOOGES und MC5 eine dieser legendären Bands, deren Vermächtnis über die letzten 20, 30 Jahre so schamlos ausgebeutet wurde, wie bei nur wenigen anderen Bands: Hier eine Liveplatte, da Demo-Sessions, da neue alte Abmischungen und so weiter - nur völlig verbohrte Fans können und wollen da den Überblick behalten.

Und dabei reicht es doch unter musikhistorischen Gründen völlig aus, das titellose Debüt von 1973 und "Too Much Too Soon" von 1974 zu besitzen - die beiden wichtigen und einzigen Studioalben der Dolls, auf denen auch die Hits wie "Personality Crisis", "Vietnamese Baby", "Trash" oder "Jet Boy", "Babylon" und "Who Are The Mystery Girls?" zu finden waren.

Alle anderen Releases, auf denen die Herren Nolan, Thunders, Sylvain, Kane und Johansen zu hören sind, sind schmückendes Beiwerk für den Hardcore-Fan, so auch diese Doppel-CD. Auf der ersten CD finden sich, deshalb auch der Untertitel "The Dolls, Before The Dolls, Beyond The Dolls", Songs aus den Jahren 1971 (also noch aus der Zeit vor der Bandgründung), 1973 und 1974 (in meist okayner bis mäßiger Qualität) sowie Solo-Aufnahmen von Sylvain, Nolan und Thunders, auf der zweiten CD ein Livemitschnitt aus Paris von 1974, der sicher auch schon mal anderswo zu bekommen war.

Schön: Die Linernotes von Nina Antonia, von der ja die NY DOLLS-Biographie "Too Much Too Soon" stammt. Alles in allem ein zwiespältiges Package, in der Tat nur richtig harten Fans zu empfehlen, die aber wiederum dürften die Aufnahmen hier schon auf anderen Platten besitzen ...

(6)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #53 (Dezember 2003/Januar/Februar 2004)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews