Reviews : ARNO DE CEA / Aloha From Cestas LP :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ARNO DE CEA

Aloha From Cestas LP

timetunnelrecords.com


Ich wiederhole mich, aber egal: Eine begeisternde Neo-Surf-Platte zu finden, das gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Die meisten Formationen begnügen sich mit dem Nachspielen der Klassiker, egal ob Cover oder Eigenkomposition, und entsprechend langweilig, wenn auch meist technisch brillant, ist es dann auch.

Und dann gibt es zwischendurch auch mal einen Lichtblick wie dieses Album. ARNO DE CEA kommen aus dem französischen Cestas - daher der Titel - sind keine instrumentale Band und enorm wütend, wie der böse Text des Titelsongs deutlich zum Ausdruck bringt: "I don't give a shit to this world I don't give a shit to you too.

You're just lame shit and I'm not loving you. I'm living in Cestas, and I'm taking what I want. I'm doing what I want too. And I am talking English but I am a French boy. I feel so stupid doing that but all the French bands do that too and so, I want to be like them ...

AND ALL THE PEOPLE MUST DIE, ALL THE "GOOD CHRISTIANS" MUST DIE!!! AND ALL THE SATANISTS MUST DIE!!! AND YOU ALL MUST DIE!!!" - Oha, da hat aber jemandem sein Croissant nicht geschmeckt, holla! Warum dieser Hass, diese Wut? Entsprechend die Musik: Death-Surf oder sowas, nicht diese lahme Altherrenscheiße, die man auf dem Barhocker sitzend spielend kann, sondern mit mächtig viel Reverb und garagiger Evilness gespielter Surf, feuerig und donnernd, mit mächtig Twang und Bang und auch mal ein bisschen Synthie hier und da.

Nichts für Puristen, aber auf jeden Fall was für Surfpunks - Aloha from hell! (08/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #57 (November 2004/Januar/Februar 2005)

Suche

Ox präsentiert

DAMNED

40 Jahre Punk. Reiner, purer Punk. Zumindest zu Beginn: THE DAMNED waren von Anfang an dabei, haben alles gesehen, haben in jedem Rattenloch der britischen Inseln ihren rohen Rock’n’Roll gespielt, beeinflusst von den STOOGES und den MC5. Sie waren ... mehr