Reviews : MONSTER / Gone, Gone, Gone A Bash Dem CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MONSTER

Gone, Gone, Gone A Bash Dem CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Burning Heart Records


Nach ihrem CD-Debut "A Brief History Of Monster", auf der sie sämtliche Samplerbeiträge und Singleveröffentlichungen zusammengetragen haben, wurde das Label "Burning Heart Records" auf die Schweden aufmerksam.

Wer jedoch powergeladenes und rüdes Material, wie auf bereits erwähnter Platte erwartet, wird von "A Bash Dem" ziemlich enttäuscht sein. Lediglich "Rockers Delight" erinnert etwas an das ältere Material, das sich irgendwo zwischen Sixties, schnellen Offbeatattacken und Punkrock à la THE CLASH bewegt.

Mit Punkrock hat das restliche Material kaum noch etwas zu tun und auch wenn der Sixtiesfaktor gestiegen ist, handelt es sich auf keinem Fall um eine Platte aus dieser Ära. Die Bläserarrangements sind nicht mehr ganz so scharf und gemeinsam mit der Orgel untermalen sie die elf Stücke sehr dezent.

Der Gesang klingt auch längst nicht mehr so heiser und gehetzt. Eine sehr ruhige, fast relaxte Platte erwartet einem. Hin und wieder übermannt mich das Gefühl, dass sich MONSTER im letzten Jahr zu viel mit britischen Bands wie PULP oder BLUR auseinandergesetzt haben.

"A Bash Dem" ist ein Album, das sich zwischen musikalischen Welten bewegt und deshalb nur schwer einer typischen Konsumenten- oder Zielgruppe zuzuordnen ist. Für alle unter euch, die sich auch gerne mal ruhigeren Tönen widmen und für neue Wege offen sind (und so wird wahrscheinlich auch Labelchef Tive von "Burning Heart" denken, denn musikalisch Vergleichbares kenne ich von diesem Label nicht), euch kann ich diese CD durchaus empfehlen, denn interessant ist "A Bash Dem" allemal.

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #36 (III 1999)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

LAGWAGON

Die gute Nachricht (und eine schlechte folgt nicht): LAGWAGON klingen auch heute noch, wie sie immer geklungen haben. Das Songwriting und Joey Capes markanter Gesang sind wie immer, die Trademarks sind alle da. Und doch ist da eine gewisse ... mehr