Reviews : IGGY POPA / venue B CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

IGGY POPA

venue B CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Virgin


Neulich im Büro, beim gemeinschaftlichen Musikkritikerfrühstück, meinte einer - ich glaube, es war Prof. Dr. Antek Pistole -, Iggy Pop würde bei seinen Alben so verfahren, dass er eine Platte mache, die ihm für die nächsten Jahre die Taschen fülle, um den Nachfolger dann völlig frei von kommerziellen Erwartungen gestalten zu können.

Nun, Gerücht, Fakt oder auf dem eigenen Mist gewachsene Analyse, dieser Satz hat jedenfalls was und lässt sich trefflich auf das neuen Pop-Album anwenden. Denn bei diesem handelt es sich um eine ganz eigene Sammlung von Songs, die im New Yorker East Village eingespielt wurden und sämtlich völlig ungeeignet sind für den Einsatz im lauten, penetranten Format-Radio.

Hier ist kein "Candy" zu finden, und auch kein wirklich rockender Song (okay, "Shakin' all over" rockt dann doch ziemlich), sondern stattdessen schöne kleine Lieder, die von Iggy Pops faszinierende Stimme getragen werden und durchweg leise, fast meditativ wirken und mich teilweise an alte Leonard Cohen-Sachen erinnern, wobei sich so ein latenter Seventies-Funk-Touch durch viele der Tracks zieht.

Und dann ist da ein Track wie "She called me daddy": Sprech(-gesang) im Vordergrund, leise dahinter Streicher - whoaw, Gänsehaut! Nee nee, Iggy Pop ist auch 30 Jahre(!!!) nach den STOOGES noch ein verdammt zäher Knochen, mit dem man immer rechnen muss.

Grossartiges Album!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #36 (III 1999)

Suche

Ox präsentiert

LYGO

Selbstzweifel und Ängste sind groß, zwischenmenschlich läuft es mittelmäßig, die Lebensentwürfe sind festgefahren und die gesellschaftlichen Verhältnisse ein Grund zur Wut. Doch wenn der Unmut zu groß gewesen wäre, hätte man sich gar nicht ... mehr