Reviews : NEW YORK DOLLS / All Dolled Up DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NEW YORK DOLLS

All Dolled Up DVD

Format: CD

Music Video Distributors


Eines verstehe ich nicht: In Zeiten, da in den USA bereits HDTV weit verbreitet ist, werden noch DVDs produziert, die gerade mal NTSC-Qualität haben? Auch diese DVD ist so eine, und in Vollbild via Computer geschaut, ist die Qualität nicht mal gewohnter (europäischer) TV-Standard.

Doch das soll meine einzige Kritik an dieser Produktion sein, die Pflichtstoff ist für jeden, der sich als Dolls-Fan bezeichnet - ob nun seit Jahren oder erst seit das Interesse durch das neue Album geweckt wurde.

Den Hauptbestandteil der DVD macht eine Dokumentation aus, die der Fotograf Bob Gruen und seine Gattin Nadya Beck erst kürzlich geschnitten hatten. Gruen und Beck hatten sich Anfang der Siebziger einen portablen Videorecorder nebst Kamera angeschafft (und die Dinger waren nicht nur schwer und groß, sondern auch verdammt teuer), und irgendwie kamen die beiden in Kontakt mit den NEW YORK DOLLS zu Beginn ihrer Karriere, Gruen erkannte, dass die Band etwas Besonderes ist, und begann zu filmen.

40 Stunden Videomaterial entstanden so in den nächsten Monaten und Jahren, Livemitschnitte wie Interviews wie einfache Alltagsszenen. Aus diesem Material, dessen Qualität erstaunlich gut ist (sogar der Ton), wurde schließlich diese Doku zusammengeschnitten, das Porträt einer außergewöhnlichen Band, die hier immer wieder musikalisch begeistert, und allein die Interview-Sequenzen, wo man die Band in ihrer ganzen Pracht zu sehen bekommt, ihren exquisiten Kleidungsstil begutachten kann, sind Gold wert.

Die NEW YORK DOLLS waren anders als die SEX PISTOLS keine kleinen Asis, sondern coole, selbstbewusste Typen, die zudem auch noch richtig gut aussahen, das macht diese Doku klar. Ergänzt wird sie um ein langes Interview, das der DICTATORS-Boss Handsome Dick Manitoba in seiner New Yorker Bar mit Bob Gruen führte (siehe dazu Sylvains Statement zu Manitoba im Ox-Interview ...), dazu gibt es eine Galerie mit Gruens Fotos, und noch spaßiger wird die Doku, wenn man sie sich mit wahlweise Bobs und Sylvains Kommentar oder dem von David Johansen anschaut.

Dazu kommt noch ein dickes Booklet mit reichlich Gruen-Fotos nebst dessen Linernotes, und fertig ist eine ganz vorzügliche Doku, die visuelle Entsprechung zu Nina Antonias Buch "Too Much Too Soon".

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #67 (August/September 2006)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SWMRS

So eine Punk-Band wie SWMRS hat es noch nie gegeben. Das liegt vielleicht auch daran, dass das Label „Punk-Band“ in diesem Fall viel zu kurz greift. Das Quartett aus Oakland, Kalifornien, will einfach mehr sein als nur laut oder nur rebellisch und ... mehr