Reviews : AETHERIUS OBSCURITAS / Víziók CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

AETHERIUS OBSCURITAS

Víziók CD

Format: CD

paragonrecords.net


Es ist mir ein Rätsel, wie einige Black Metal-Fans die Ein-Mann-Band BURZUM von der Person Varg Vikernes trennen können. Der hinter AETHERIUS OBSCURITAS steckende Ungar Vágvölgyi Viktor, alias Arkhorri, ist auch einer, der Vikernes' Musik vergöttert und dabei bewusst ignoriert oder zumindest ausblendet, dass der Mann ein Brandstifter, Mörder und bekennender Neonazi ist (Arkhorri geht sogar so weit, im Presseinfo Vikernes für den großen Einfluss zu danken, den dieser auf die eigene Musik hatte).

Dass Arkhorris selbst kein NSBM-Aktivist ist, lässt sich zwar nicht anhand seiner ausschließlich auf Ungarisch verfassten Texte belegen, da das US-Label Paragon Records aber keine Verbindungen zu irgendwelchen Nazi-Trotteln unterhält, nehme ich das einfach mal an.

Das vierte AETHERIUS OBSCURITAS-Album "Víziók" ist dann auch stark und kaum überraschend vom frühen norwegischen Black Metal geprägt, ist rasend schnell und verbreitet die gewünschte kalte und böse Atmosphäre.

Arkhorri hat aber den Dreh raus, den genretypischen Melodien mittels produktionstechnischer Kniffe zu richtiger Eingängigkeit zu verhelfen. Diese Momente und der erstaunlich druckvolle und angenehm unklirrige Sound lassen mich dann auch generös darüber hinweg sehen, dass der bis auf das Schlagzeug alle Instrumente allein spielende Arkhorri beim Songwriting nichts anderes macht, als sich ordentlich bei DISSECTION, ANCIENT, RAGNAROK und eben den frühen BURZUM zu bedienen.

Das macht er nämlich unverschämt gut. (7)

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #75 (Dezember 2007/Januar 2008)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CREEPSHOW

Über die letzten 12 Jahre haben die fünf Kanadier von THE CREEPSHOW der ganzen Welt ihren Cocktail aus Punk, Country, Psychobilly und oldschool Rock ‘n‘ Roll um die Ohren gehauen. Sie waren kontinuierlich live in weiten Teilen der Welt unterwegs, ... mehr