Reviews : JIM LAUDERDALE & THE DREAM PLAYERS / Honey Songs :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JIM LAUDERDALE & THE DREAM PLAYERS

Honey Songs

Format: CD

CD | Yep Roc/Cargo | yeproc.com


Der in Nashville beheimatete Singer/Songwriter Jim Lauderdale ist ein sehr produktiver Mensch, und so hatte ich erst vor zwei Ausgaben seine letzte Platte "The Bluegrass Diaries" besprochen, womit Lauderdale jetzt innerhalb von 18 Monaten vier Platten aufgenommen hätte, auch nicht schlecht.

Das hört man "Honey Songs" aber nicht unbedingt an, denn Lauderdale beweist hier sein Gespür für eine unterhaltsame Mischung aus Country, Pop, Rock'n'Roll, Blues, Folk, R&B und Bluegrass, wobei sich die Platte insgesamt stärker an klassischem Nashville-Country orientiert.

Nichts, was man nicht schon mal gehört hätte, aber Lauderdale beherrscht diese Spielarten amerikanischer Traditionsmusik perfekt und drückt ihr auch seinen eigenen Stempel auf - die rein plagiatorische Aneignung dieser Stile kann man ihm wirklich nicht vorwerfen.

Und ein begnadeter Sänger ist er noch obendrein. Seine Begleitband THE DREAM PLAYERS gibt dem Ganzen noch die besondere Würze und ist tatsächlich so etwas wie ein "Dream Team", denn die besteht aus Gitarrist James Burton und Drummer Ron Tutt von Elvis Presleys T.C.B.-Band ("Takin' Care Of Business"), Bassist Garry Tallent von Bruce Springsteens E STREET BAND und den legendären Session-Musikern Glen D.

Hardin und Al Perkins, und beim Backgroundgesang vernimmt man die Stimmen von Emmylou Harris, Buddy Miller, Patty Loveless und Kelly Hogan. Allzu produktive Musiker sind mir eigentlich zwar zuwider, aber wenn dabei immer noch so ein hochklassiges Werk wie "Honey Songs" dabei herauskommt, kann Lauderdale gerne in diesem Tempo weitermachen.

(8)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #77 (April/Mai 2008)

Suche

Ox präsentiert

SOUNDFLAT RECORDS SUMMER BASH Köln

SOUNDFLAT RECORDS SUMMER BASH 2019 Germany's hottest Garage & Beat Weekender! Neun internationale Bands, internationales DJ Line-Up / Crazy-Bus-Cruise / Verkaufsstände und mehr! Freitag,16.08.2019 im Artheater: *20 Uhr: Einlass *23 Uhr - ... mehr