Reviews : WITCH HUNT / Burning Bridges To Nowhere :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WITCH HUNT

Burning Bridges To Nowhere

Format: CD

Label: Alternative Tentacles

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 35:28

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Album Nummer 3 der 2001 in New Jersey von Janine und Nicole Enriquez gegründeten Band. Nach diversen Singles erschien das erste Album „... As Priorities Decay" Ende 2004 auf Profane Existence, das zweite namens „Blood Red State" 2006", und nun ist die - schon bald um zwei männliche Mitglieder erweiterte - Band mit „Burning Bridges To Nowhere" auf Alternative Tentacles gelandet.

Ein gerade mal solides Album ist das, bei dem sich die beiden Frauen sowie Gitarrist Rob den Gesangspart teilen und damit an klassische Crustpunk-Releases anschließen. Doch was soll ich sagen? Wie bei CROSS STITCHED EYES auch fehlt WITCH HUNT das entscheidende Etwas, um mich wirklich begeistern zu können: Die Produktion hinkt aktuellen Standards hinterher, ist nicht druckvoll genug, die gesanglichen Leistungen sind auch nicht immer einwandfrei, und so ist zwar gegen Aufmachung des Digipaks und Texte nichts einzuwenden, jedoch weisen WITCH HUNT über weite Strecken nicht die Schärfe und Durchschlagskraft auf, die ich von einer heutigen Crust-Band erwarte.

So bleiben sie wie ihre Labelkollegen hinter den Vorbildern aus den Achtzigern zurück, und das befriedigt nicht. Schade.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #84 (Juni/Juli 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FRIEDEMANN

Jede Zeit hat ihre Stimmen, ihre Sänger, die in ihren Liedern ihrer Zeit eine neue Fassbarkeit verleihen, und uns erkennen lassen, was wir damit zu tun haben und dass wir alle mittendrin sind. Diese Stimme formt FRIEDEMANN (Sänger der Hardcore/Punk ... mehr