Reviews : ASSASSINATIONS / Future Blasts From The Past :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ASSASSINATIONS

Future Blasts From The Past

Format: CD

Label: Hashishin

Spielzeit: 38:18

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Ghazi Barakat kennt wohl keiner, der BOY FROM BRAZIL dürfte dagegen zumindest dem Berliner Club-Publikum ein Begriff sein. Der gebürtige Palästinenser hat mit den ASSASSINATIONS ein neues Fass für seine Rock’n’Roll-Vision aufgemacht und dafür einige Mitstreiter, unter anderem die Israelin Becky Ofek, gefunden.

Sex, Drogen, Rock’n’Roll – die guten, alten popkulturellen Schockfaktoren werden hier verbraten: nackte Frauen mit dicker Pistole auf dem Cover, dazu der Doppelarsch im Namen. Es soll provoziert werden, dafür ist kein billiger Effekt zu schade und so wird alles zitiert, was das Rock’n’Roll/Proto-Punk-Arsenal hergibt.

Helden wie Iggy Pop, CRAMPS oder VELVET UNDERGROUND sind ganz klar rauszuhören, mitunter klingt es sogar nach Lenny Kravitz – aber so richtig crazy, wie gewollt, wird es dann doch nicht, da hilft auch kein Blechbläserensemble aus dem Himalaja.

Ist zwar alles Rock’n’Roll, aber diese Pose konnten andere schon unberechenbarer. Wer weiß, was die ASSASSINATIONS live so bringen, da ist der Herr Barakat ja immer für eine Überraschung zu haben.

Gary Flanell

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)