Reviews : ENO MOEBIUS ROEDELIUS / After The Heat :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ENO MOEBIUS ROEDELIUS

After The Heat

Format: CD

Label: Bureau B

Spielzeit: 40:53

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Nachdem Brian Eno ein Jahr zuvor mit HARMONIA im Studio stand, begab er sich 1977 mit zwei anderen Pionieren deutscher Elektronikmusik – Hans-Joachim Roedelius und Dieter Moebius – in die heiligen Hallen von Conny Plank, um dort „Cluster & Eno“ und „After The Heat“ einzuspielen, die damals mit einem Jahr Abstand bei Sky Records erschienen.

Wie auch bei HARMONIA kann man bei diesen beiden Platten durchaus von so was wie Ambient-Musik sprechen, wird aber dem emotional vielschichtigen Klangkosmos aus Loops und Sounds dieser drei Innovatoren nur bedingt gerecht, die sich dabei auch nicht völlig von Rockmusik-Strukturen verabschieden.

Stärker als bei Enos Kollaboration mit HARMONIA zeigt sich auf „Cluster & Eno“ das Wechselspiel zwischen typischen Eno- und typischen CLUSTER-Momenten, wie etwa bei der kantigen Rhythmik von „Selange“ und seiner Neo-Klassik-Melodik, was im selben Maße auch für „Die Bunge“ gilt.

Wirkt „Cluster & Eno“ noch wie eine etwas unzusammenhängende Ansammlung von Ideen, ist „After The Heat“ dann wesentlich stärker vom avantgardistischen Popverständnis von Enos ersten vier tollen Soloalben „Here Come The Warm Jets“, „Taking Tiger Mountain“, „Another Green World“ und „Before And After Science“ nach seinem Ausstieg bei ROXY MUSIC geprägt.

Verspielte elektronische Popmusik mit wundervollen Melodien, die natürlich durch ihren überwiegend instrumentalen Charakter (bei drei Stücken singt Eno auch) und kompositorische Offenheit nicht Hitparaden-kompatibel war, allerdings deutlich eingängiger als das Material auf „Cluster & Eno“ ist.

Zwei wegweisende Pioniertaten im Bereich elektronischer Musik und nach wie vor gut hörbar, neu aufgelegt auf CD und LP, wobei „After The Heat“ für Eno-Fans auf jeden Fall das interessantere Album sein dürfte.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

POPPERKLOPPER

Sie gehören nicht zu den richtig alten Deutschpunk-Klassikern der 80er Jahre, sind aber nach weit über 25 Jahren Bandbestehen trotzdem eine Institution im Deutschpunk und - wer genau hinhört - doch viel mehr als „nur“ eine weitere Deutschpunkcombo. ... mehr