Reviews : PYRAMIDS WITH NADJA / s/t :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PYRAMIDS WITH NADJA

s/t

Format: CD

Label: Hydra Head

Vertrieb: Indigo

Spielzeit: 41:23

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Es ist schwierig, dem Schaffen Aidan Bakers lückenlos zu folgen, sei es dem mit NADJA oder dem unter seinem eigenen Namen: zu viel veröffentlicht der Kanadier in zu geringen Auflagen. Was soll’s, mag da jemand denken, hört sich doch eh alles gleich an, was Baker „deconstructive sonic possibilities of the electric guitar“ nennt und damit effektgetränkte Gitarrendrones zwischen wunderschön-fragil und beängstigend-brutal meint.

Dass das eben nicht so ist, zeigt die Gegenüberstellung von zwei seiner jüngsten Kollaborationen. Mit den sich irgendwo zwischen Post-Black-Metal, Ambient und klassischem Shoegazer-Post-Rock bewegenden PYRAMIDS hat Baker ganz direkt zusammen gearbeitet, hat seine unwiderstehlichen Melodien und Noise-Attacken in deren Songs gebettet und so mit den Texanern eine Wahnsinnsplatte aufgenommen, die für beide schwer zu übertreffen sein wird.

Mit den aus dem Ruhrgebiet stammenden KODIAK wurde dagegen das klassische Split-Format gewählt. KODIAK nutzen ihre zwanzig Minuten für ein dynamisches, brachiales Drone-Doom-Stück, Baker füllt seine Spielzeit mit einem sparsamen Gitarrendrone, der so gemächlich ausklingt, wie er sich aufbaut.

Shoegazer Metal nannte Baker mal seine Musik. Wie unterschiedlich das ausfallen kann, sieht man an diesen beiden Platten.

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #88 (Februar/März 2010)

Suche

Ox präsentiert

DAMNED

40 Jahre Punk. Reiner, purer Punk. Zumindest zu Beginn: THE DAMNED waren von Anfang an dabei, haben alles gesehen, haben in jedem Rattenloch der britischen Inseln ihren rohen Rock’n’Roll gespielt, beeinflusst von den STOOGES und den MC5. Sie waren ... mehr