Reviews : JOHN FOXX AND THE MATHS / Interplay :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JOHN FOXX AND THE MATHS

Interplay

Format: CD

Label: Metamatic

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 42:56

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Vollkommen emotionslos legte ich das neue Album von John Foxx in meinen CD-Player, zu oft wurde ich schon enttäuscht, indem ich mir vorab allzu große Hoffnungen machte und anschließend der ruhmreichen Vergangenheit meiner analogen Helden der Kindheit nachtrauerte.

Meist demontierten die sich selbst und gaben sich ungewollt der Lächerlichkeit preis, indem sie sich dem Zeitgeist anbiederten oder Stile nutzten, die sie einfach nicht beherrschten. Aber schon nach den ersten warmen Klängen des Eröffnungstracks fühlte ich mich vertraut heimisch, und als eine holperige Rhythmusmaschine einsetzt, wusste ich: Hier will ich bleiben ...

Um es vorwegzunehmen, das neue Album des einstigen ULTRAVOX-Gründers und Minimalelektronik-Pioniers John Foxx ist das Ereignis 2011 für diese Szene! Das Album vereint ultimativ alles, was dieser Bereich bieten kann, und ist dazu auch noch ganz großer Elektro-Pop.

Unter Mithilfe von Ben Edwards entstanden in dessen Studio mit feinsten Vintage-Synthesizern zehn Songs, die von allem experimentellen Ballast befreit wurden und sich darauf konzentrieren, wieder den Songschreiber und kühlen Romantiker Foxx in den Mittelpunkt zu stellen.

Wenn „Interplay“ eines nicht ist, dann retro. Zwar hat Foxx schon vor 30 Jahren teilweise so geklungen, aber das war/ist sein persönlicher Stil, und im Gegensatz zu irgendwelchen Plagiatoren will er nicht bewusst „trashig“ oder minimalistisch klingen, sondern modern und zukunftsorientiert, und versüßt seine klare und durchdachte Elektronikmusik mit wunderschönen Melodien und einer angenehm gereiften Stimme.

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WELTTURBOJUGENDTAGE Hamburg

Bereits seit dem Jahre 2003 trifft sich jährlich die Turbojugend, der Fanclub der norwegischen Deathpunk Band Turbonegro im Herzen St. Pauli's, wo die internationale TJ vor über 20 Jahren gegründet wurde. Die sogenannten WELTTURBOJUGENDTAGE sind so ... mehr