Reviews : MINUTES / Narrations About The God Of Dogs :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MINUTES

Narrations About The God Of Dogs

Format: 12"

Label: Good Intentions Hardcore

Spielzeit: 12:07

Webseite

Wertung:


Schick sieht die in einem Siebdruckcover steckende, einseitig bespielte 12“ mit bedruckter B-Seite und dem recht eigenwilligen Titel allemal aus. Wer oder was jetzt der Hundegott ist und was der so treibt, bleibt mir aber auch nach Lesen der Texte, die um Erklärungen ergänzt wurden, schleierhaft.

Schleierhaft bleibt mir auch, warum die Band ohne Umwege als ersten Release ein Vinyl rausballert. Auch nach dem zweiten Durchlauf klingt die Platte irgendwie ungar, hölzern und einfach nicht wirklich tight.

MINUTES spielen eher rotzigen Hardcore Punk. Vor allem gibt es dreckige, schnelle Stücke unter zwei Minuten Spielzeit, die aber auch immer wieder ins Stocken geraten, und vereinzelte Youth-Crew-mäßige Shouts.

Am meistern ärgert mich der dumpfe Klang, die Stimme wirkt etwas lasch und vor allem das Schlagzeug recht kraftlos. Ganz und gar nicht harmonisch wirkt das instrumentelle Outro, das ich weniger auf einer Achtziger-inspirierten Punk-Scheibe erwartet hätte als bei einer Post-Hardcore Band.

Tut mir leid, so fies zu sein, aber die Scheibe hat eher die Qualität eines Demos.

Matin Nawabi

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #109 (August/September 2013)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ZSK

Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Drei Akkorde mussten für den Anfang reichen. „Punkrock mit Herz und Hirn“, stand 1997 auf den allerersten Tourpostern von ... mehr