Reviews : ICARUS LINE / Avowed Slavery :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ICARUS LINE

Avowed Slavery

Format: CD

Label: Agitated

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 36:22

Webseite

Wertung:


Ein Jahr nach „Slave Vows“ legen Joe Cardamone und THE ICARUS LINE nach – zwar mit der Spielzeit eines Albums, im Grund nach aber doch nur in Form einer 12“, also einer EP, sind es doch nur fünf Songs, es wird im Begleitschreiben zur CD witzigerweise von A- und B-Seite gesprochen.

THE ICARUS LINE sind und bleiben Meister der kalkulierten Dissonanz, wissen wie ihre Konterparts auf der dunklen Seite der Macht, wie weit man die Daumenschraube anziehen darf, wie sehr man die Gitarre quälen darf, dass deren Geräusch noch als kathartischer Lärm und nicht als störendes Wüten durchgeht.

Der Gesang klingt, siehe „Raise yer crown“, so hallig wie im Badezimmer aufgenommen, die Musik schleppt sich voran wie eine Chaingang, der Galeerentrommler gibt den Takt vor, die Gitarren schaben wie Metall auf Metall.

Und doch ist da der Drive, die Wut, das Unkontrollierte der STOOGES, und würde „TV eye“ gecovert, man wäre der Meinung, es sei ein ICARUS LINE-Original. Eine immer wieder faszinierende Band, der leider nie die Aufmerksamkeit zuteil wird, die sie verdient hätte.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #115 (August/September 2014)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr