Reviews : DEVIANTS / Barbarian Princess (Live in Japan 1999) / The Deviants Have Left The Planet / Dr. Crow :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEVIANTS

Barbarian Princess (Live in Japan 1999) / The Deviants Have Left The Planet / Dr. Crow

Format: CD

Label: Gonzo Multimedia

Webseite

Wertung:


Michael Anthony „Mick“ Farren starb 2013 im Alter von fast siebzig Jahren. Er war Journalist, Autor und Sänger, bis zum Schluss bei den DEVIANTS. Er war ein Gegenkultur-Künstler alter Schule, blieb seinem Metier bis zum Ende und über fünf Jahrzehnte treu.

Die als THE SOCIAL DEVIANTS gegründete Band existierte über die Jahre immer wieder mal nicht, Wikipedia listet als Phasen der Aktivität die Jahre 1967-69, 1978, 1984, 1996, 2002 und zuletzt 2011 bis 2013: Farren starb bei einem Konzert seiner Band in London an einem Kreislaufkollaps.

Elf Alben entstanden in dieser Zeit, und darunter sind auch diese drei eher jüngeren Datums: „The Deviants Have Left The Planet“ stammt von 1999 und ist eine Sammlung von Demos, Outtakes und Live-Stücken, darunter welche aus den Jahren 1977, ’95, ’97 und ’98, was mal wieder grundsätzliche Zweifel an Wikipedia-Einträgen weckt – wie kann eine Band in Jahren, in denen sie live spielte, nicht aktiv gewesen sein ...? Ebenfalls von 1999 ist „Barbarian Princes (Live In Japan)“ und von 2002 ist „Dr.

Crow“, das letzte Studioalbum der Band, an dem neben Farrens altem Bandkollegen Andy Colquhoun auch bei einem Song der einstige MOTÖRHEAD-Drummer Phil Taylor beteiligt war. Musikalisch waren THE DEVIANTS immer schwer zu fassen, sie waren überall und nirgends, mal Punk wie bei „Let’s loot the supermarket again like we did last summer“ von 1977, mal psychedelisch, mal bluesig –sie mäanderten durch alle Stile, die Farren seit seiner Jugend untergekommen waren.

THE DEVIANTS, das machen auch diese Wiederveröffentlichungen klar, waren und sind keine einfache Band mit klaren Hits, sondern vielmehr ein komplexes Subkulturphänomen, das eng mit der Person Farren verbunden war.

Der Zugang ist nicht einfach, lohnt aber – ein Blick in eine Welt, die das Fundament dafür legte, was Punk und Hardcore später wurden.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #116 (Oktober/November 2014)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MONTREAL

Die sympathischen Gute-Laune-Dienstleister MONTREAL enttäuschen ihre Fans nie und liefern immer das ab, wofür die Band seit vielen Jahren geschätzt und geliebt wird: super eingängiger Pop-Punk mit ordentlich Drive und Spielfreude, großartigen ... mehr