Reviews : MICHAEL MONROE / Blackout States :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MICHAEL MONROE

Blackout States

Format: CD

Label: Spinefarm

Wertung:


Den guten Rat eines jeden Schusters, der bei seinem Leisten geblieben ist, und der lautet: „Never change a running system“ hat Michael Monroe auf seiner neuesten Veröffentlichung offenbar wieder beherzigt und wie schon auf dem Vorgänger „Horns And Halos“ seinen alten HANOI ROCKS-Kumpanen Sami Yaffa sowie Johnny Thunders-Lookalike Steve Conte mit ins Studio geschleppt.

Den drei Haudegen, die zusammen mindestens 480 Jahre Glampunk-Geschichte auf dem Buckel haben und mühelos jeden Frisurencontest im Whisky a Go Go gewinnen, ist es auf „Blackout States“ mal wieder, gelungen, Rotzigkeit, Glamour und Gassenhauersongs unter einen Hut zu bringen und so eine astreine, sleazy Rock-Platte abzuliefern.

Und ich frage ich mich, ebenfalls mal wieder, warum Michael Monroe noch immer nicht mit den ganz, ganz großen Jungs am Tisch sitzt.

Joni Küper

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #122 (Oktober/November 2015)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr