Reviews : WHITECHAPEL / Mark Of The Blade :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

WHITECHAPEL

Mark Of The Blade

Format: CD

Label: Metal Blade

Spielzeit: 48:05

Webseite

Wertung:


Post-Deathcore-Album Nr. 3 und man muss WHITECHAPEL zumindest eins zugutehalten: Offensichtlich machen sie, worauf sie selbst Bock haben, und nicht einfach das, was ihre Fans wollen. Also haben sie mit „Mark Of The Blade“ so etwas wie die Extrem-Variante eines SLIPKNOT-Albums aufgenommen, man höre „A killing industry“, das eben nicht die Ausnahme darstellt.

Insbesondere in Sachen Songstruktur und Riffing ist der Einfluss der New-Metal-Ikonen diesmal gänzlich unüberhörbar, was darin gipfelt, dass der unter anderem in „Bring me home“ auftauchende Cleangesang stark an Corey Taylor erinnert.

Insgesamt ist das aber gar nicht schlimm, da schon „Our Endless War“ diesen Touch hatte, was aber nicht zu Ende gedacht schien, so dass die Songs an Monotonie litten. Da WHITECHAPEL nun stärker zwischen den Extremen pendeln und einm mehr Luft zum Atmen lassen, ist „Mark Of The Blade“ endlich wieder von Anfang bis Ende interessant und zeigt eine spannende Perspektive.

Andreas Kuhlmann

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #127 (August/September 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ESKALATION

Behauptung: ESKALATION treten dir schneller in den Arsch, als du „Menschenaffe“ sagen kannst! Beweis: Jede Show. Immer. Der sympathische Siebener aus Nürnberg vereint Punkrock, Ska, Indie und Dub mit elektronischen Elementen. Ihre Musik fängt ... mehr