Reviews : JAH WOBBLE / In Dub: Deluxe :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JAH WOBBLE

In Dub: Deluxe

Format: CD

Label: 30 Hertz/Cherry Red

Spielzeit: 77:22/ 79:09

Webseite

Wertung:


John Joseph Wardle alias Jah Wobble, Jahrgang 1958, wurde bekannt durch seine Beteiligung als Bassist an den ersten PiL-Alben. Wardle/Wobble ist einer der ältesten Freunde von John Lydon, schon vor den SEX PISTOLS machten sie zusammen Musik, nach deren Ende fanden sie wieder zusammen.

Durch sein von Dub geprägtes Bass-Spiel wurde er zu einem der markantesten Einflüsse des PiL-Sounds, verließ die Band aber Ende 1980 schon wieder und ist seitdem solo sowie in unzähligen Kollaborationen aktiv, mit einer kleinen Pause in den Achtzigern, als er sich von der Musik abgewendet hatte und einem regulären Job nachging.

In seiner zweiten Karriere ab Ende der Achtziger wandte er sich der World Music zu, aber auch Folk, Dub, Ambient und Dance gehör(t)en dazu. Mit 30 Hertz Records betreibt er ein eigenes Label, 2009 erschien seine Autobiografie „Memoirs of a Geezer“.

2015 erschien mit „Redux – Anthology 1978-2015“ eine sechs CDs umfassende Werkschau, und wem das noch nicht genug Jah Wobble war, der kann dessen Dub-affines Schaffen nun mit der Doppel-CD „In Dub: Deluxe“ noch detaillierter kennen lernen.

Die 34 Songs hier dokumentieren seine Aufnahmen ab Mitte der Neunziger bis in die Gegenwart, inklusive zweier Tracks vom aktuellen Album. Im Booklet gibt’s Linernotes vom Meister selbst sowie detaillierte diskografische Antworten.

Tiefenentspannte, groovende Musik, weitgehend instrumental, und sehr der „reinen“ Dub-Lehre verpflichtet.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BABOON SHOW

BABOON SHOW sind kein Geheimtipp mehr und haben sich in den vergangenen Jahren durch ihre unfassbar guten Liveauftritte, egal ob als Headliner oder als Gast bei DONOTS, PASCOW oder DIE TOTEN HOSEN, einen beachtlichen Bekanntheitsgrad und einen ... mehr