Reviews : LYPURÁ / Á :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LYPURÁ

Á

Format: LP

Label: Twisted Chords

Webseite

Wertung:


Screamo war mal für eine gewisse Zeit ein Riesending, heute spielt kaum noch jemand diesen Sound, zumindest nicht in seiner reinen Form, versatzstückartig tritt er allerdings bei vielen, auch ganz jungen Bands oft sehr deutlich hervor.

LYPURA aus Karlsruhe gehen 2015 allerdings den umgekehrten Weg, denn im Vordergrund steht bei ihnen eindeutig das Screamo-Gefüge. Dieses unterbauen sie mit (Post-)Punk und Hardcore-Plunder zu einer mitunter schrägen und recht aufreibenden Mixtur.

Dazu brüllen und keifen alle drei Bandmitglieder. Festhalten muss man in jedem Falle, dass LYPURÁ eine Menge schöner Einfälle haben, die sie aber auf Albumlänge noch nicht lückenlos in ausgereifte Songs umwandeln können.

Über neun Songs geht leider irgendwann die Aufmerksamkeit verloren – es könnte daran liegen, dass sie das Laut/leise-Schema zu stark aufbrechen, indem sie ihre ruhigen und unverzerrten Teile ziemlich stressig ausspielen.

Live dürfte das vermutlich anders sein, wenn man sich zum Beispiel etwas an der Intensität von DŸSE orientiert.

Peter Wingertsches

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #130 (Februar/März 2017)

Suche

Ox präsentiert

TOM HOLLISTON

TOM HOLLISTON ist schon seit einiger Zeit als Solo-Künstler unterwegs. Eingefleischte werden ihn sicher von Punkbands wie NOMEANSNO, HANSON BROTHERS oder SHOWBUSINESS GIANTS kennen. Toms Begeisterung für die Absurditäten des Daseins kommen in seinen ... mehr