Reviews : RED LORRY YELLOW LORRY / Albums And Singles 1982-1989 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

RED LORRY YELLOW LORRY

Albums And Singles 1982-1989

Format: CD

Label: Cherry Red

Webseite

Wertung:


RED LORRY YELLOW LORRY stammen aus Leeds, der gleichen Stadt wie die SISTERS OF MERCY, und das hört man zumindest den frühen Aufnahmen deutlich an: Chris Reeds düsterer Gesang, das monotone Schlagzeugspiel, der blubbernde Bass, die fiebrige Gitarre – kein Wunder, dass mir seinerzeit RLYL als großer Fan der frühen Sisters so gut gefielen.

Dabei ist und war es eigentlich unfair, der Band, die sich selbst eher in der Tradition von CHAMELEONS und JOY DIVISION sah, diese große Nähe zu unterstellen beziehungsweise vorzuwerfen. RLYL blieben ihrem düsteren, harten Gitarrensound treu, veröffentlichten 1985 ihr Debüt „Talk About The Weather“ und 1986 mit „Paint Your Wagon“ noch ein zweites exzellentes Album, hatten mit Tracks wie „Beating my head“ (die erste Single), „Talk about the weather“, „Hand on heart“, „Hollow eyes“, „Head all fire“ oder „Walking on your hands“ einige echte Hits im Programm.

1988 erschien das „Nothing Wrong“-Album, 1989 „Blow“ und 1991 noch das (finale) „Blasting Off“, doch konnten sie nicht an die Magie der frühen Tage anknüpfen. 2003 gab es dann eine Neuauflage der Band, immer wieder wurden und werden Konzerte gespielt, Bandboss Chris Reed veröffentlichte ein Soloalbum – und 2015 kam eine neue Single.

Diese Box enthält die ersten vier Alben, jeweils in einer dünnen Stecktasche, und angereichert um reichlich Singletracks, was die stattliche Anzahl von 73 Tracks auf vier 1s ergibt. Logisch, dass das erhebliche Überschneidungen mit der 2015 erschienenen Box „See The Fire: Albums, Singles And BBC Recordings 1982-1983 bedeutet – im direkten Vergleich würde ich mich für den vorliegenden Release entscheiden, wobei man sich den wiederum schenken kann, wenn man bereits, „Talk About The Weather“ und „Paint Your Wagon“ sowie die Compilation „The Singles 1982-83 besitzt.

Kommt mit Booklet mit Coverabbildungen und einem aktuellen Interview mit Reed.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #131 (April/Mai 2017)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOXOPLASMA

1983 erschien auf Aggressive Rockproduktionen (AGR) das legendäre selbstbetitelte TOXOPLASMA-Debütalbum, das zu den wichtigsten deutschen Punk-Platten dieser Zeit zählt und bis heute kaum etwas an Aktualität und Relevanz eingebüßt hat. Dreißig Jahre ... mehr