Reviews : GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2 / :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Filme - Reviews

GUARDIANS OF THE GALAXY VOL. 2

Format: DVD / Blu-ray

Label: Walt Disney

USA 2017


Superheldenfilme boomen nach wie vor, dennoch hat sich längst eine Übersättigung in diesem Bereich eingestellt, denn außer verschwenderischem Spezialeffekte-Radau haben die meisten Filme inhaltlich kaum etwas zu bieten.

Aber der Comic-Fan ist nun mal genügsam, ansonsten wäre es wohl nicht erklärbar, warum das ständige Aufwärmen von uralten Marvel- oder DC-Figuren und deren Vermischung immer noch so prächtig funktioniert.

Wie so viele Marvel-Schöpfungen entstanden die „Guardians Of The Galaxy“ in den Sechzigern, und eine Beschäftigung mit deren über die Jahre immer wieder erweiterten und veränderten Figuren-Universum erweist sich als recht zeitintensiv.

Insofern ist es gar nicht schlecht, nicht allzu viel über den Comic-Hintergrund der beiden bisherigen „Guardians Of The Galaxy“-Filme zu wissen, deren Regisseur James Gunn sein Handwerk bei Troma erlernte und bereits 2006 mit „Slither“ einen extrem humorvollen Science-Fiction-Horrorstreifen abgeliefert hatte.

Und jede Menge Humor konnte er auch in den beiden „Guardians Of The Galaxy“-Filmen unterbringen, so dass Teil 2 sogar funktioniert, wenn man Teil 1 nicht gesehen hat, auch wenn es sicherlich hilft zu wissen, wie diese schräge Truppe von Rettern der Galaxie zusammengefunden hat und wie aus dem skurrilen Baumwesen Groot in der Fortsetzung Baby Groot wurde.

Baby Groot hat auch gleich in der amüsanten Titelsequenz einen herrlichen Auftritt und darf zu „Mr. Blue Sky“ von ELO ein Tänzchen aufführen, während seine Mitstreiter ein riesiges intergalaktisches Monster bekämpfen müssen.

Wie schon „Guardians Of The Galaxy“ ist auch Vol. 2 eine der erfreulicheren Comic-Adaptionen, die nicht nur allein durch ihren Humor und die fantasievolle Umsetzung besticht, sondern auch eine unaufdringliche emotionale Tiefe besitzt.

Fortsetzung folgt ...

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #134 (Oktober/November 2017)

Suche

Ox präsentiert

NARCOLAPTIC

NARCOLAPTIC - Punk Rock für Freunde von Nofx, Sublime, Rise Against. M it knapp 350 Konzerten im In und Ausland ist die Band momentan eine der aktivsten deutschen Bands dieses Genres. 2016 tourten sie mit ihrem zweiten Album „Hypocretin“ in Tha ... mehr