Reviews : ERIK CORE / No War, No Where, Know Peace :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ERIK CORE

No War, No Where, Know Peace

Format: LP

Spielzeit: 30:24

Webseite

Wertung:


17 geschlagene Jahre haben sich Erik Core, Al Stingle und JPop von ERIK CORE Zeit gelassen, um mit einem neuen Album um die Ecke zu kommen. Inhaltlich hat sich die Wartezeit absolut gelohnt: „No War, No Where, Know Peace“ ist eine extrem meinungsstarke und deutlich positionierte Antikriegs-Platte geworden.

Das unterstreichen auch die einzelnen Songtitel: Namen wie „Smart bombs“, „Holy wars“, „Bullet by bullet“ oder „Tears coming red“ verdeutlichen überdies, dass es neben den politisch motivierten noch andere Kriege gibt – und dass jede einzelne Form davon großer Scheißdreck ist.

Der letzte Titel „No war“ bringt die Essenz des Albums schließlich auf den Punkt: „No war in my name / No war in your name / No war in any name / No war in any fucking name!“ Musikalisch tischen ERIK CORE sehr dick auf und liefern akustischen Punk, der immer wieder mal abkippt und zu melodiösem Metal mutiert.

Das muss man nicht mögen, macht den Sound aber zu einem ungewöhnlichen Bastard aus MOTÖRHEAD und DEAD KENNEDYS. Vergangenes Jahr war die Band ein halbes Dutzend Mal in Deutschland, 2018 ist Frontmann Erik vornehmlich solo unterwegs.

Ab 2019 wollen ERIK CORE dann wieder in voller Besetzung durch Europa touren, auch mit einigen Gigs hierzulande.

Nico Bensing

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFF WITH THEIR HEADS

Es gibt ja Menschen, denen begegnet man und findet sie spontan sympathisch. Personen, die man trifft und bei denen man sofort spürt, dass sie das Herz an der rechten Stelle haben, dass man die gleichen Interessen hat und nach ein paar Stunden schon ... mehr