Reviews : KLARA / Dirk Bernemann, Jörkk Mechenbier, Jan Off :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Bücher - Reviews

KLARA

Dirk Bernemann, Jörkk Mechenbier, Jan Off

Format: Buch

Label: Ventil

184 S., 18 Euro

Webseite


Die Idee: Zwei Autoren – Dirk Bernemann, Jan Off – und ein Typ, der bei einer Band namens LOVE A vorne auf der Bühne steht und deren Texte verfasst – Jörkk Mechenbier – schreiben zusammen ein Buch. Besser gesagt: jeder schreibt eine Kurzgeschichte.

Über eine Frau, Klara soll sie heißen, und was sie mit der erlebt haben. Off und Bernemann kennt man als ... nun, Popliteraten. Und Mechenbier unter anderem als viel zu selten im Ox Schreibenden sowie den weltbesten Newslettervorwortschreiber des Plattenfachhändlers finestvinyl.de.

Die beiden anderen kennen Deadlines, Mechenbier ist Großprokrastinator, und so kann man an seiner Seelenpein teilhaben, seine 50 Seiten geschrieben zu bekommen, er baut den Kreativprozess in seine Story ein.

Die ist etwas wirr, aber gnadenlos – Angst und Schrecken in Wuppertal –, Klara kommt nur am Rande vor, und er ist hier der klare Gewinner. Bernemann? Hm, er trifft auf Psychofrau, man geht wieder seiner Wege, etwas blass, um nicht zu sagen belanglos.

Der Text offenbart ein seltsames Verhältnis zu Gewalt in Beziehungen, wie ich finde. Der Tiefpunkt: Jan Off. Mir erschließt sich nicht, wie mann (!) darauf kommt und offensichtlich so großen Spaß daran hat, gewalttätigen Sex mit einer Frau zu imaginieren.

Klar, ist alles nur ausgedacht, nur Spaß, nur Literatur. Mag sein, dass es Menschen gibt, die beim Sex auch Schmerzen brauchen, aber diese machistische Art, mit der Off das hier durchspielt, stößt mich ab.

Plumpe Fantasiespiele, die schocken sollen, aber in mir eigentlich nur die Frage aufwerfen: „Ey Typ, mit deinen über fünfzig und deiner Punksozialisation, was ist eigentlich dein Problem?“ Off schockt nicht und rockt auch nicht, er ist plump.

Aber ... von Mechenbier, da will ich mehr lesen.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Suche

Ox präsentiert

BARETTA LOVE

BARETTA LOVE spielen eine wahrhaft explosive Mischung aus Punk und Indie mit einer großen Leidenschaft für Blues & Soul. Kern der Band ist die Freundschaft zwischen Gitarrist Fabian und Bassist Philipp, die bereits seit 15 Jahren gemeinsam Musik ... mehr