Reviews : NINE INCH NAILS / Bad Witch :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NINE INCH NAILS

Bad Witch

Format: CD

Label: Caroline

Spielzeit: 30:15

Webseite

Wertung:


Ein großer Fan von NINE INCH NAILS, die Trent Reznor Ende der Achtziger gegründet hatte (1989 erschien das erste Album „Pretty Hate Machine“), war ich nie. Und die Band während ihrer Fragility Tour 1999 gesehen zu haben, änderte daran auch nichts beziehungsweise bestätigte eher alte Vorbehalte.

Zumal mich auch immer störte, dass es Menschen gab, die NIN für Industrial hielten – profaner Alternative Rock wäre richtiger gewesen. Seit 2010 arbeitet Reznor verstärkt mit Atticus Ross zusammen und komponierte mit ihm den Soundtrack für David Finchers Film „The Social Network“ – im selben Jahr entstand auch Ross’ großartiger Score für „The Book of Eli“.

An der Musik für Finchers „The Girl with the Dragon Tattoo“ und „Gone Girl“ arbeiteten die beiden dann auch zusammen. Seit 2016 ist Ross, der in der Vergangenheit auch schon mit Barry Adamson kooperiert hatte, nun auch offizielles zweites Mitglied von NIN und nahm mit Reznor eine EP-Trilogie auf, die nach „Not The Actual Events“ (2016) und „Add Violence“ (2017) mit „Bad Witch“ nun ihren Abschluss fand.

Echter Industrial ist das zwar immer noch nicht, aber auch kein banaler Alternative Rock, denn die Musik von Ross und Reznor speist sich nicht zuletzt aus ihren Erfahrungen mit Soundtrack-Kompositionen.

Und so steht hier kruder Industrial-Rock gleichberechtigt neben technoidem ATARI TEENAGE RIOT- und APHEX TWIN-Geballer und abstrakten Jazz-beeinflussten Klängen, Noise trifft auf Melodie, womit Ross und Reznor in der Regel ihr Songwriting in nihilistischer Cut-up-Manier zerlegen und NIN auf beeindruckende Weise ihre Komfortzone verlassen haben.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MASSENDEFEKT

Ein Abend mit MASSENDEFEKT? Du singst, du tanzt, du schwitzt, du lachst, du wirst berührt. Ein Abend mit MASSENDEFEKT bleibt hängen. Hier kommt eine Band, die Bock hat, zu spielen. Wenn andere Bands auch nah an ihren Fans sind – MASSENDEFEKT sind ... mehr